Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Rassetaubenzuchtverein feiert 90. Jubiläum

Wismar Rassetaubenzuchtverein feiert 90. Jubiläum

Die 16 Mitglieder des Wismarer „Seeblick“-Vereins würden sich wünschen, dass sich weitere Tierfreunde für die Rassetaubenzucht interessieren.

Voriger Artikel
Werkstatt im Seehafen abgebrannt
Nächster Artikel
Fahrräder werden codiert

Erfolgreiche Rassetaubenzüchter aus Wismar: Klaus Ohlerich, Alfred Gamm, Jürgen Hempel, Peter Henschel und Willi Seifert (v. l.).

Quelle: Norbert Wiaterek

Wismar. Einer der ältesten Vereine der Hansestadt Wismar feiert Jubiläum: Der Rassetaubenzuchtverein „Seeblick“ ist neun Jahrzehnte alt. Aus diesem Grund soll es am Sonnabend, 6. August, eine kleine Feier im Vereinsheim in den Wallgärten geben. Geladene Gäste sind ab 16 Uhr willkommen.

Der Taubenzuchtverein Wismar und Umgebung, so der damalige Name, wurde im Januar 1926 gegründet. Erster Vorsitzender war Otto Koch. Danach folgten Karl Luft, Heinz Oldenburg und Benno Suhr. Oldenburg hatte diese Funktion mehr als 40 Jahre lang inne.

„Die Rasse- und die Brieftaubenzüchter arbeiteten einst gemeinsam in einer Gruppe“, weiß Peter Henschel (74), der seit September 2005 als Vereinschef tätig ist.  Aktuell hat der „Seeblick“-Verein 16 Mitglieder. Das Durchschnittsalter liegt bei 68 Jahren. „Vor der Wende waren hier noch 70 Züchter aktiv", sagt Henschel.

Sven Asmus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubukow

Schützenverein bietet erstmals Bogenschießen an / Kleiner Jahrmarkt im Amtsgarten / Kaninchen im Zelt ausgestellt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist