Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Rechtsseminar für Betreuer

Wismar Rechtsseminar für Betreuer

Juristin informiert haupt- und ehrenamtlich Tätige in Nordwestmecklenburg

Wismar. Die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung lädt am Freitag, dem 29. April, zu einem Informationsseminar mit der Hamburger Rechtsanwältin Petra Wichmann-Reiß in Wismar ein.

Eigentlich stellen HIV-positive Klienten in Betreuungsverhältnissen keine Besonderheit dar. Allerdings werfen sie im Alltag bei haupt- und besonders bei ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern Fragen auf, die nicht unbedingt Übertragungswege und Infektionsrisiken, sondern rechtliche Informationen betreffen.

Die Fachanwältin für Medizinrecht möchte Fragen auch in der aktuellen Asylarbeit und anderen Betreuungsverhältnissen in Nordwestmecklenburg beantworten. Sie wird unter anderem Schweigepflichten, Persönlichkeitsrechte, informelles Selbstbestimmungsrecht und typische rechtliche Problemfelder HIV-positiver Menschen im Hinblick auf die Betreuungssituation behandeln.

Ein Schwerpunkt wird auf den Fragestellungen liegen, wie ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer mit der Information umgehen müssen, dass ein betreuter Mensch, mit oder ohne Handicap, Asylbewerber oder Flüchtling, HIV-positiv ist. Dürfen Familienangehörige von Dritten über die Infektion eines Klienten informiert werden, müssen die Betreuer Behörden und sonstige Dritte über die Infektion informieren? Juristin Wichmann-Reiß wird die aktuelle Rechtslage und Rechtsprechung erläutern und den Seminarteilnehmern Rede und Antwort stehen. Für fachliche Fragen zu Übertragungswegen und Infektionsrisiken stehen Mitarbeiter der Aids-Hilfe Westmecklenburg zur Verfügung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter ☎ 03841/214755 oder per E-Mail an info@wismar.aidshilfe.de.

Das Seminar findet am 29. April ab 16 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung, Mühlenstraße 32 in Wismar (Ärztehaus am Lindengarten 1. OG) statt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist