Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Regionale Künstler unterstützten Auktion
Mecklenburg Wismar Regionale Künstler unterstützten Auktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:05 03.09.2013
Führte mit Gelassenheit, Charme und Humor durch den Abend: Auktionator Christjan Schlott auf der Bühne im Klanghaus. Quelle: Ina Schwarz

Grafiken, Musik, Wein und gute Laune waren die Zutaten für eine Kunstauktion, die im Klanghaus Ilow Künstler, Spender, Sammler und Käufer aus der Region zusammenführte.

Gleichgesinnte, denen eine Kultur des Miteinanders am Herzen liegt. Um Wärme ging es auch im übertragenen Sinne. „Wir brauchen für das Klanghaus Geld für eine gute Heizung und Instandsetzungsarbeiten“, so Rainer Kessel. Der Bildhauer aus Neu Nantrow, der dem Verein Kulturwirkstatt Ilow e. V. ebenso angehört wie der Gemeinschaft Wismarer Künstler und Kunstfreunde e.V., erfuhr durch seine Auktionsidee echte Verbundenheit zwischen den Kreativen. „Als ich meine Kollegen bat, für unser Projekt einige ihrer Arbeiten zu spenden, bin ich offene Türen eingelaufen“, erklärt der Organisator.

So spendeten Künstler der Region insgesamt 38 Arbeiten, die am Wochenende im Klanghaus unter den Hammer kamen. Darunter Werke von Britta Matthies, Hans W. Scheibner, Karin Zimmermann, Wilko Hänsch und Olaf Hoppe. Klaus-Dieter Steinberg aus Hoben schloss mit seinen zwölf Druckgrafiken von „Wassermann“, „Widder“, „Krebs“ und Co. nicht nur den Sternenkreis, sondern traf mit seinen zwölf Arbeiten auch voll ins Schwarze im Zirkel der Bieter. Auch Auktionator Cristjan Schlott griff das Thema auf und neckte sein Publikum mit passenden Horoskoptexten wie „Nur wenn Sie heute Abend mitbieten, werden Sie erfolgreich“.

Insgesamt 3200 Euro erbrachte der Abend. „Ein sehr schönes Ergebnis“, freute sich Arnim Lehmann, 2. Vorsitzender des Vereins Kulturwirkstatt Ilow. „Ein nicht zu erwartender Erfolg“, freute sich auch Rainer Kessel, der Schwingungen und Atmosphäre des Abends lobte und genoss. „Für uns war ein unterhaltsamer Abend wichtig“, betonte der Bildhauer, dessen Frau Petra übrigens die Choreografie für ein erstklassiges Büfett übernommen hatte — ein Gemeinschaftsprojekt wie der gesamte Abend. „Die Aktion ist gelungen und hat Freude gemacht“, so Kessel. „Für viele Gäste war es zudem eine Gelegenheit, günstig Kunst zu ersteigern.“ Die Einstiegsgebote — von den jeweiligen Künstlern selbst festgelegt — waren niedrig, was den Sportsgeist der Gäste beim Bieten offensichtlich nur noch mehr anregte.

Für tolle Musik sorgten vor und nach der Auktion die „Kompromisten“ — Gunnar Rieck am Akkordeon und Karl-Heinz Saleh an der Gitarre. Im Klanghaus gab es von ihnen spanische, argentinische und französische Rhythmen.

Toller Abend! Danke an meine Künstlerkollegen.“Rainer Kessel, Bildhauer

Ina Schwarz

Zehn Anwohner im Travemünder Weg in Dassow wurden evakuiert.

03.09.2013

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

17.09.2013

Argumente für und wider kommen von allen Seiten. Doch ein klarer Standpunkt fehlt.

03.09.2013
Anzeige