Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Rehbock verliert Hinterlauf offenbar durch brutale Falle
Mecklenburg Wismar Rehbock verliert Hinterlauf offenbar durch brutale Falle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 29.08.2016
Auf diesem Feld bei Dorf Mecklenburg hat Roger Krancher im Mai den verletzten Rehbock gesehen. Jetzt hat er das Tier von seinem Leiden erlöst. Quelle: Nicole Buchmann
Anzeige
Dorf Mecklenburg

An einem Feldrand in Dorf Mecklenburg bei Wismar ist ein Rehbock in eine Falle getreten und hat dabei die Hälfte des linken Hinterlaufs verloren. Jäger Roger Krancher erlöste das Tier von seinem Leiden.

Laut Petra Bolbeth ist für die schwere Verletzung mit großer Wahrscheinlichkeit ein Tellereisen verantwortlich. Die Tierärztin hat sich die Fotos angesehen, die Roger Krancher vom Rehbock gemacht hat. „So wie der Knochen aussieht, dazu die zackenförmigen Einrisse im Fell und die Tatsache, dass das Tier ansonsten unverletzt war, sprechen für ein Tellereisen“, sagt sie.

Sven Asmus

Mehr zum Thema

Ein Nashorn-Baby hat in Israels Safari-Zoo das Licht der Welt erblickt. Die 23-jährige Tandra habe das Junge am Freitag geboren, sagte Zoo-Sprecherin Sagit Horowitz am Mittwoch.

25.08.2016

In der prallen Sonne auf dem Balkon hat ein Ehepaar aus Mittelfranken seinen Hund zurückgelassen und ist in den Urlaub gefahren.

24.08.2016

Unbekannte haben an einem Feldrand in Dorf Mecklenburg (Kreis Nordwestmecklenburg) offenbar ein Tellereisen ausgelegt.

29.08.2016

Bei einer Familienführung auf dem Baumwipfelpfad in Prora auf Rügen geht es um physikalische Phänomene in der Natur / Gezeigt werden viele Experimente

29.08.2016

Im niederländischen Helvoirt fand am Wochenende ein internationales Vielseitigkeitsturnier statt, von dem Caecilia und Flora Reemtsma aus Groß Walmstorf, die für ...

29.08.2016

Mehr als 30 Wehren absolvieren auf der 7,5 Kilometer langen Strecke in Barnekow verschiedene Stationen

29.08.2016
Anzeige