Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Reise zur protestantischen Kirchraumgestaltung

Dorf Mecklenburg Reise zur protestantischen Kirchraumgestaltung

Start ist am Pfingstmontag in Dorf Mecklenburg mit Festgottesdienst, offenem Restauratoren-Atelier und Choralkonzert

Voriger Artikel
Kalender gibt Tipps für Ausflugziele in der Region
Nächster Artikel
Leinen los für segelndes Klassenzimmer

„Kunst offen - reformatorisch“ heißt das Motto in und an der Kirche Dorf Mecklenburg am Pfingstmontag.

Quelle: ELKM

Dorf Mecklenburg. „Kunst offen - reformatorisch“ – unter diesem Motto wird am Pfingstmontag in der Kirche Dorf Mecklenburg die Entdeckungsreise „Wege protestantischer Kirchraumgestaltung“ eröffnet. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem Festgottesdienst der Kirchenregion Wismar. Die Predigt hält der Schweriner Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn. Ein abwechslungsreiches Programm für Familien und Kunstinteressierte rundet den Tag ab.

Insgesamt 18 mecklenburgische und pommersche Kirchengemeinden, darunter Dorf Mecklenburg, laden im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ zu der einzigartigen kultur- und geistesgeschichtlichen Entdeckungsreise ein. „Wer die ,Wege protestantischer Kirchraumgestaltung in MecklenburgVorpommern' bereist, wird etwas von dem verstehen, was unsere Vorfahren vor einem halben Jahrtausend bewegte und wie dies in sakraler Architektur und Kunst Niederschlag gefunden hat", sagen die Bischöfe Dr. Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald) und Dr. Andreas v. Maltzahn (Schwerin).

Einen Einblick gibt bereits eine reich bebilderte und mit kurzen Texten versehene neue Broschüre. „Jede der ,Wege-Kirchen' wird in diesem und im kommenden Jahr zudem bei einer besonderen Veranstaltung ihre Schätze zeigen“, kündigen die beiden Bischöfe an und nennen als Beispiele thematische Kirchenführungen, Meditationen, Vorträge und Ausstellungen (aktuelle Termine unter www.kirche-mv.de/reformation).

Zur Eröffnung der Entdeckungsreise am Pfingstmontag in Dorf Mecklenburg wird im Anschluss an den Festgottesdienst zum Empfang auf dem Kirchhof eingeladen. Diesen gestalten die Flötenkinder der Evangelischen Musikschule Wismar und die Kinderkirche mit dem Theaterstück „Wie der Altar in unsere Kirche kam“. Nach einem Mittagsbüfett gegen 12.30 Uhr geht das Programm im Pfarrgarten weiter.

„Dazu bereiten wir ein Quiz zum Altar unserer Dorfkirche vor und Kinder können Luther-Rosen basteln“, blickt Gemeindepastorin Antje Exner voraus.

Um 13.30 Uhr lädt ein „Offenes Restauratoren-Atelier“ die Besucher ein. Dabei werden die schon erfolgten Arbeiten am Altar mittels „Vorher-Nachher“-Fotografien präsentiert. Zugleich stellen die beauftragten Restauratorinnen verwendete Materialien und Vorgehensweisen bei den derzeitigen Arbeiten am Altar vor. „Die Restaurierung wird großzügig von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest und der Rudolf-August-Oetker-Stiftung unterstützt“, berichtet Pastorin Exner dankbar. Sie lädt alle Besucher am Pfingstmontag um 17 Uhr zum Ausklang noch zu einem Konzert in die Kirche ein. Unter dem Titel „Verleih uns Frieden gnädiglich“ erklingen neu vertonte Lutherchoräle, es spielt das Choralkonzert aus Berlin/Rostock.

• Mehr: www.kirche-mv.de/Wege-protestantischer-Kirchraumgestaltung.6473.0.html

Hintergrund

Das Landschaftsbild MV lebt wesentlich von rund 1100 Dorf- und Stadtkirchen. Viele sind in vorreformatorischer Zeit entstanden, andere wurden während bzw. nach der Reformation errichtet oder im Geist der Reformation umgestaltet. Die Broschüre „Wege protestantischer Kirchraumgestaltung“ gibt auf 50 bebilderten Seiten einen Einblick in die Geschichte der Reformation und die Bauepochen Gotik, Renaissance und Barock.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.