Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Rekord! Insel Poel hat längste Wimpelkette der Welt
Mecklenburg Wismar Rekord! Insel Poel hat längste Wimpelkette der Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.08.2013
Der Wismarer Notar Wolfgang Höfer (67) misst mit seinem gelben Maßband einen Wimpel bei Fährdorf: „Alles okay.“ Fotos (6): Norbert Wiaterek
Kirchdorf

Weltrekord für Poel: Auf der Insel flattert jetzt die längste Wimpelkette der Welt. Notar Wolfgang Höfer bestätigte gestern Abend in Niendorf: „Die Poeler Strecke, so wird es im Guinness-Buch der Rekorde stehen, ist 17,6 Kilometer lang.“ Damit wurden die 9003,10 Meter, die das niedersächsische Cappel vorgelegt hatte, locker überboten.

Höfer war am Sonnabend auf der Insel unterwegs, um sich viele Wimpel, die engagierte Poeler und Freunde der Insel seit Ende 2012 fleißig genäht, aufgefädelt und dann seit vergangenem Mittwoch an den Straßen aufgehängt hatten, anzuschauen und nachzumessen. Denn die Vorgaben des Londoner Guinness-Verlages, wie groß die bunten Stoffdreiecke und ihr Abstand zueinander sein mussten, waren eindeutig.

„Ich habe die gesamte Strecke zwischen der Fährdorfer Brücke und Timmendorf sowie zwischen Fährdorf, Vorwerk und Kirchdorf genau kontrolliert, auch die schwierigen Stellen, etwa Straßenüberführungen“, erklärte der Wismarer Notar. Die Länge der Kette hatte Höfer per GPS gemessen. Als er gestern Abend den Rekord verkündete, klatschten und jubelten mehr als 200 Poeler Helfer in der Niendorfer Scheune. „Wahnsinn! In den Dörfern wurde so lange gewuselt und gemeinsam gearbeitet. Wir haben etwas Tolles geschafft! Ich habe ein Gänsehautgefühl“, freute sich Marlies Grewsmühl, die gemeinsam mit ihrer Schwester Ines Helbrecht, beide wohnen in Fährdorf, die Wimpel-Idee hatte. Diese „verrückte Aktion“ mit dem Motto „Das Beste auf Poel ist unsere Verbundenheit“ hat im 850.

Jubiläumsjahr der Insel die 16 Poeler Dörfer und die Menschen, die dort wohnen, auf einzigartige Weise zusammengeführt.

Vor der Feier in Niendorf gab es noch eine letzte Kontrollfahrt: Die Kutsche, die von vier Pferden des Gestüts Neuhof gezogen wurde, lenkte Wolfjürgen Schulz von Fährdorf über Malchow, Vorwerk und Kirchdorf bis Timmendorf. Neben Wolfgang Höfer und Marlies Grewsmühl saßen die Poeler Bürgermeisterin Gabriele Richter (parteilos), der stellvertretende Gemeindevorsteher Udo Köpnick (CDU), Kreistagspräsident Christian Albeck (SPD), die Poeler Rapskönigin Laura Rieck, der erste Stellvertreter der Landrätin, Gerhard Rappen (CDU), und Jury-Mitglied Udo Drefahl (SPD), ehemaliger Landrat, in der Kutsche. Zurück nach Fährdorf ging es mit dem Bus.

Christin Tramm wird nun einen Antrag, zu dem neben der Stellungnahme des Notars auch ein Video und Fotos gehören, an den Guinness-Verlag schicken. „Ich denke, dass wir in sechs bis acht Wochen eine positive Nachricht erhalten“, so die Groß Strömkendorferin. Bis zum 15. September sollen die insgesamt 120 000 Stoffwimpel, darunter auch die kleineren auf der 12,8 Kilometer langen Strecke, die nicht in die Wertung kamen, auf Poel hängen. Danach ist geplant, sie für einen guten Zweck zu versteigern.

Norbert Wiaterek

In das „Alte Rathaus“ in Grevesmühlen ist wieder Leben eingekehrt. Gestern wurde das Hotel-Restaurant neu eröffnet.

26.08.2013

Exposition ist bis 6. Oktober zu sehen.

26.08.2013

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

09.09.2013