Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Rennradler stürzt und erleidet Kopfverletzung
Mecklenburg Wismar Rennradler stürzt und erleidet Kopfverletzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2016

Mit einem Rettungshubschrauber musste am vergangenen Sonnabend ein Radfahrer mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus nach Lübeck gebracht werden. Eine größere Gruppe von Rennradfahrern war am frühen Nachmittag auf der Kreisstraße 13 zwischen Grevenstein und Rankendorf im Klützer Winkel unterwegs, als der 46-Jährige aufgrund einer Bodenwelle die Kontrolle über sein Rennrad verlor und stürzte. Ein hinter ihm fahrender 35 Jahre alter Mann aus Hamburg konnte nicht mehr ausweichen und stürzte ebenfalls. Er zog sich leichte Schürfwunden zu, die an der Unfallstelle behandelt werden konnten. Der 46-Jährige hingegen erlitt trotz Schutzhelms Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber zum Krankenhaus nach Lübeck gebracht werden, teilte die Polizei mit.

OZ

All ut uns Kinnertiet weiten wi, woans dat gaut dan hett, as Mudding uns Tranen dröcht un uns gaut tauräd hett, wenn eis wedder dat Knei entwei follen wier orrer wi Bukweihdach harn.

04.04.2016

Für Anker-Jungs hat sich Traum erfüllt

04.04.2016

Ein Motorradfahrer ist am Sonnabendvormittag in Grevesmühlen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

04.04.2016
Anzeige