Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Rettungssportler der DLRG Wismar erfolgreich
Mecklenburg Wismar Rettungssportler der DLRG Wismar erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.06.2016
Henrike Stranz, Anne Reboné, Greta Steinbrück und Elli Ahlvers belegten Platz zwei mit der Staffel in der Ak 12. Quelle: Harald Schütt

Zwölf Rettungssportler der DLRG Wismar kämpften bei den 26. Landesmeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn in Rostock im Hindernis- und Flossenschwimmen um den Sieg und gute Platzierungen. Außerdem waren das Retten und Transportieren einer Puppe im Wasser Teil des Wettbewerbs. Landesmeister in der Altersklasse 17/18 wurde die gemischte Staffel mit Vivien Fulmer, Dominik Groß, Luka Ringel, Rasmus Hoffmann und Matti Ahlvers aus Wismar. Einen hervorragenden zweiten Platz erreichte Dominik Groß als Einzelstarter, Platz drei ging an Luka Ringel. Die Mädchen Anne Reboné, Henrike Stranz, Greta Steinbrück und Elli Ahlvers belegten bei den Staffelwettbewerben der Ak 12 den zweiten Platz. Hervorzuheben ist in einem starken Starterfeld der vierte Platz von Anne Reboné. Für alle Beteiligten ein interessanter Wettkampftag, besonders für die neun- bis elfjährigen Mädchen, die bereits in der Ak 12 starteten.

Harald Schütt

Helmut Reichelt lebte zwei Monate ohne Strom / Stadtwerke: Stromzähler war manipuliert / Richter gibt dem Wismarer jedoch Recht / Jährlich werden 300 Geräte gesperrt

16.06.2016

Auf dem Neuburger Thingplatz findet das 19. Spektakel statt

16.06.2016

Im Biologieunterricht die Tierwelt erkunden, Bäume und Sträucher in freier Natur untersuchen, für das Fach Chemie Bodenproben entnehmen und alles in einem Naturtagebuch festhalten.

16.06.2016
Anzeige