Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Roboter gehen ins Rennen
Mecklenburg Wismar Roboter gehen ins Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.06.2017

/Wismar. Ein Hindernis umfahren, einparken, rückwärts ausparken, über eine Rampe fahren, wieder parken. Was schon für uns Menschen nicht einfach ist, wird für Roboter zu einer echten Herausforderung. 27 Schülerteams wollen mit ihren selbst gebauten Robotern diese schwierige Aufgabe am 21. Juni beim siebten Nordmetall-Roboter-Wettbewerb im Schloss Hasenwinkel bei Warin meistern.

Insgesamt 61 Mädchen und Jungen aus 13 Schulen aus Wismar, Rehna, Woldegk, Friedland, Altentreptow, Spantekow, Tützpatz, Greifswald, Stralsund, Rostock, Parchim und Schwerin treten an. Ihre selbst gebauten Roboterfahrzeuge sollen eine vorgegebene Strecke möglichst schnell abfahren, dabei verschiedene Hindernisse bewältigen und schwierige Fahrmanöver ausführen.

Die drei besten Teams in zwei Klassen erhalten Geldpreise von 100 bis 200 Euro. „Technisch interessiert, kreativ in der Gestaltung und voll konzentriert – die Jugendlichen sind mit Feuereifer und Begeisterung dabei“, freut sich Imke Kuhlmann vom Arbeitgeberverband Nordmetall. „Mit unserem Roboter-Wettbewerb bieten wir den Schülerinnen und Schülern die Chance, ihr Schulwissen praktisch umzusetzen und dabei gleichzeitig Projekterfahrung zu sammeln. Diese auch für die Berufsorientierung wichtigen Fähigkeiten können die Schulen oftmals nicht bieten“, erklärt die Bildungsreferentin.

Der Wettbewerb findet im Rahmen des Projektes „Create MV“ statt, das vom Verband Nordmetall, dem Land Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert und in Kooperation mit der Vereinigung der Unternehmensverbände seit Dezember 2005 durchgeführt wird. Seither haben sich bereits über 1500 Schüler beteiligt.

OZ

Erste urkundliche Erwähnung vor 800 Jahren / 2019 wird im Ort durchgefeiert

17.06.2017

Tagespflege und betreutes Wohnen im Friedenshof

17.06.2017

Am heutigen Sonnabend ist es wieder so weit: Der Förderverein und die Stadtbibliothek Wismar laden große und kleine Piraten zum Hoffest mit dem Verein Bauspielplatz Schwerin ein.

17.06.2017
Anzeige