Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Rotznäsen
Mecklenburg Wismar Rotznäsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.02.2018

Kort na mien Armeetiet, in de Sösstiger Johr vun´t vörrig Johrhunnert, seeten wi an de Wochenen´n oft eis in de Gaststätt „Alt- Wismar-Tor“ (Eck Philosophenweg-Rostocker Straat) un hemm bet hen tau Pullizeistun´n een deftigen Skat spält. De Kellner, een lustig Kierl ölleren Semesters, wier nich upfoll´n, wenn hei nich so ´n klobige, rod´funkelnde Näs in´t Gesicht drööch. Wenn uns dat Beer äbendrächtig tau Kopp steeg, wür hei vun uns doruphen oft eis foppt. Sech mal Korl, wo häst du eegentlich dien groten Zinken affasst? Dat will ik juch Klaukschieters verkloren. As de Näsen verdeilt würd´n, bin ik een bäten tau spät kamen. Wier´n blots noch poor vun juch Sort un mien hier tau hemm. Ik wull gra´ na een griepen, da säd ne Stimm tau mie: „De nimm leiwers nich, dat sünd Rotznäsen gra wie juch. Dor heff ik na de anner langt un gra´ mien Bramwiennäs erwischt, un dormit fäul ik mi ganz wull. Un nu betahlt ogenblicklich de Räknung un scheert juch taun Düwel.“ Flugs stün´n wi in Haut un Mantel un hemm uns schmunzelnd vun em verafscheed. Hanning

OZ

Wismarer Schullandschaft steht vor Veränderungen

28.02.2018

Gemeinde Zierow streicht Bescheide für den Wasser- und Bodenverband

07.02.2018
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Mit Blaulicht in den Stall

Sie kennen das: Nach einiger Zeit ist einem der Weg zur Arbeit und zurück nach Haus vertraut. Man kennt jede Kurve, jeden Strauch, jedes Haus. Bremsen und Schalten erfolgt ganz automatisch.

07.02.2018
Anzeige