Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Russischer Messerstecher verurteilt

Wismar/Schwerin Russischer Messerstecher verurteilt

Ein 53 Jahre alter Russe aus dem Asylbewerberheim in Wismar ist wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Wismar/Schwerin. Ein 53 Jahre alter Russe aus dem Asylbewerberheim in Wismar ist wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Schwerin sah es als erwiesen an, dass der Mann am 30. April 2015 in der Gemeinschaftsunterkunft an der Haffburg einen 32-jährigen Ukrainer erstochen hat (die OZ berichtete).

Beide Männer lebten in dem Asylbewerberheim — der Ukrainer in der ersten Etage, der Russe in der vierten. Dort oben kam es am Vorabend des 1. Mai kurz vor 19.30 Uhr zum Streit. Während der Auseinandersetzung stach der aus Russland stammende Mann, der zur Tatzeit alkoholisiert gewesen war, mit einem Messer auf den jüngeren ein. Der Notarzt stellte später Stichverletzungen fest, er konnte das Leben des Ukrainers nicht mehr retten. Der 53-jährige Russe hatte die Tat gestanden.

Wie Sprecher Detlef Baalcke informierte, ist das Urteil des Landgerichts noch nicht rechtskräftig. Der Russe habe Revision dagegen eingelegt.

Von Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.