Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
SPD lädt zu Debatte über Nahverkehr

Wismar SPD lädt zu Debatte über Nahverkehr

Diskussionsrunde am 23. Januar in Wismar

Wismar. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Nordwestmecklenburg wird ab dem 1. Februar auf eine neue Stufe gestellt. Das alte Tarifsystem – jede Fahrt kostet bislang vier Euro – wird durch ein Zonensystem ersetzt. Der Landkreis hofft, dass langfristig das Defizit des ÖPNV, das sich aktuell auf mehr als vier Millionen Euro beläuft, zumindest gesenkt werden kann.

Die SPD Nordwestmecklenburg bietet Gesprächsrunden zum ÖPNV an. So am 17. Januar in Grevesmühlen und am 23. Januar in Wismar. „Mit regionalen Veranstaltungen zum Nahverkehr wollen wir mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, über die wichtigsten Schwerpunkte im Nahverkehrs- und Tarifkonzept informieren und Anregungen und Hinweise aufnehmen, wie wir zukünftig noch besser werden können“, teilen die Sozialdemokraten mit.

Termine: Mittwoch, 17. Januar, 19 Uhr in Grevesmühlen im Beratungsraum Darre in der Malzfabrik Dienstag, 23. Januar, 19 Uhr in Wismar im Technologiezentrum am Alten Holzhafen 19 Mittwoch, 31. Januar, 19 Uhr in Gadebusch, Veranstaltungsraum der Feuerwehr, Agnes-Karll-Straße 46

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe
Wir haben frühzeitig in den Radwegeausbau investiert.Amtsvorsteher Reinhard Liedtke

25 Jahre Amt Mönchgut-Granitz: Zusammenarbeit im Kurwesen und weiterer Ausbau der Radwege

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist