Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Salutschüsse für neue Schützenkönige
Mecklenburg Wismar Salutschüsse für neue Schützenkönige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 06.05.2018
Die neuen Schützenkönige des Schützenvereins Hanse 1990 in Wismar (v. l.): Hannes Gramkow ist neuer Jugendkönig, Sylvi Hansen neue Schützenkönigin und  Stephan Brechlin neuer Schützenkönig. Quelle: Nicole Hollatz
Wismar

Großer Aufmarsch am Sonnabendvormittag am Hafen: Wismars neue Majestäten wurden feierlich und lautstark proklamiert. Mit zahlreichen Gästen aus den Schützenvereinen der Region sowie den Mitgliedern und Freunden des Wismarer Schützenvereins Hanse 1990 erregte der Festakt am Alten Hafen viel Aufmerksamkeit.

Kette als Symbol für Königswürde

Die „alten“ Majestäten von des vergangenen Jahres – Doris Biebernick, Thomas Quaeck und Tim Neidhart – kamen im Cabriolet vom Marktplatz angefahren, begleitet vom Fanfarenzug Wittenberge und natürlich den schießenden Schützen des Vereins. Doris Biebernick, Thomas Quaeck und Tim Neidhart übergaben die Ketten als Symbol für die Königswürde an ihre Nachfolger.

Salutschüsse für neue Majestäten

Mit lauten Salutschüssen sind die neuen Schützenkönige, Ritter und Damen des Wismarer Schützenvereins Hanse 1990 gekürt worden. Neue Schützenkönigin ist Sylvi Hansen, Stephan Brechlin ist neuer Schützenkönig. Hannes Gramkow ist neuer Jugendkönig. Die drei repräsentieren nun für ein Jahr ihren Verein bei Schützenfesten und anderen offiziellen Anlässen. Zum Königshaus gehören auch Lea Liebscher und Marlon Beustler als Knappen, Sabine Kijas und Melanie Cravaack als sogenannte und als Ritter Dirk Gribnitz und Gerald Frassek.

Wettschießen im Verein

„Bei den Männern stellten sich 19 Schützen dem Wettschießen am Freitagabend, bei den Frauen acht“, erzählte Frank Beeckmann als Präsident des Wismarer Schützenvereins. Geschossen wurde auf 50 Meter entfernte Königsscheiben. Die Jugend – nur sechs Teilnehmer gab es in diesem Wettbewerb – hat schon in den vorherigen Tagen geschossen. „Jeder hatte nur einen Schuss“, erklärte Beeckmann die Regeln des Wettbewerbes.

Spaß beim Schützenfest

Beim 23. Schützenfest am Nachmittag ging es mit allerlei Spiel und Spaß auf dem Vereinsgelände in der Poeler Straße zwischen Rasenmäher-Rallye, Grill und Gulaschkanone hoch her. Und natürlich gab es auch einige verschiedene Schießwettbewerbe.

Nicole Hollatz

Mehr zum Thema

Förderverein verwirklicht erstes Großprojekt

02.05.2018

Familienzirkus lädt ab heute zu Zwei-Stunden-Programmen auf Kröpeliner Festplatz ein

03.05.2018

Knapp 128000 Euro für gemeinnützige Arbeit in Nordwestmecklenburg ausgereicht

05.05.2018

Dienstagabend empfängt das Adigo-Team den Malchower SV / Wismarer treiben die Kaderplanung für neue Oberliga-Saison voran.

07.05.2018

Bewohner im Stadtteil Kagenmarkt feierten am Sonnabend ein Fest. Auf dem wurde der neue Platz zwischen Feuerwehr, Kita und Einkaufsmarkt eingeweiht. Mit Sitzgelegenheiten, Spielplatz und Kunst soll er zum neuen Treffpunkt werden.

06.05.2018

Buddelspaß am Poeler Strand: 18 Teams zauberten am Sonnabend am Schwarzen Busch Kunstwerke in den Sand. Mehr als 100 kleine und große Sandburgenbauer beteiligten sich an diesem Wettbewerb. Den gewannen Neulinge: die Familien Falckenhayn.

07.05.2018