Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schein oder nicht Schein

GUTEN TAG LIEBE LESER Schein oder nicht Schein

Kein Ding sieht so aus, wie es ist“, sagte Wilhelm Busch einst. Glauben Sie mir, im Beruf des Redakteurs müssen wir uns das Zitat so manches Mal zum Grundsatz machen.

Kein Ding sieht so aus, wie es ist“, sagte Wilhelm Busch einst. Glauben Sie mir, im Beruf des Redakteurs müssen wir uns das Zitat so manches Mal zum Grundsatz machen. Lieber einmal mehr hingucken, nachfragen und sich versichern. Und ja, es gibt sie mitunter: vermeintlich nette Gesprächspartner, die einem das Messer sprichwörtlich von hinten in den Rücken rammen. Aber ich will nicht jammern, ich habe mir den Beruf ja ausgesucht. Ein Kollege hat ein Nummernschild an seinem Auto, dessen Buchstabenkombination vermuten lässt, das er bei einer großen Behörde arbeitet. Diesem hat er es zu verdanken, dass er bei einem wichtigen Pressetermin, zu dem viele Offizielle geladen waren, auf dem Parkplatz mit Einweiser ungewollt (aber – nebenbei bemerkt – sehr zu seiner Freude) die Poleposition ergatterte. Ein anderer Kollege dagegen hat mit dem Aussehen seines Fahrzeugs eine Verkehrskontrolle „riskiert“: tiefergelegt, breite Puschen drauf, verdunkelte Scheiben – ob das wohl alles im Fahrzeugschein eingetragen ist? Ist es, konnte er die Beamten überzeugen. Aber auch meine Kollegen jammern nicht, sie haben es sich ja so ausgesucht. Und die Moral von der Geschicht’: Dem schönen Schein, vertrau ihm nicht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sternenstädtchen bei Moskau
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (r-l) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor, im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum bei Moskau.

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist