Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Schicksal einer deutschen Volksgruppe

Wismar Schicksal einer deutschen Volksgruppe

Wanderausstellung im Wismarer Rathaus berichtet über Aus- und Spätaussiedler aus Russland

Voriger Artikel
Über das Schicksal einer deutschen Volksgruppe
Nächster Artikel
Pflegestützpunkte im Landkreis haben sich etabliert

Die Wolgadeutsche Valentina Frank (69), hier mit ihrem Bruder Josef, zeigt auf eine Siedlung nahe der Stadt Perm (Nordural), wo ihre Familie gelebt hat. Jetzt wohnen sie in Wismar mit noch einer Schwester, sie und Josef kamen 2001, Valentina 2005 nach Deutschland. Drei Geschwister sind verstorben.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Mai 2016

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist