Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Schüler aus Russland zu Besuch
Mecklenburg Wismar Schüler aus Russland zu Besuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:38 14.10.2016
Schüler und Lehrer der Großen Stadtschule „Geschwister-Scholl-Gymnasium“ und dem Gaidar-Gymnasium Nr. 47 in Ufa haben in den letzten Tagen einiges gemeinsam unternommen. Quelle: Scott Hoffmann
Anzeige
Wismar

Seit dem 3. Oktober verbringen 14 russische Schüler und ihre drei Lehrerinnen abwechslungsreiche Tage in ihren Wismarer Gastfamilien, im Gymnasium und auf Ausflügen in die Nachbarstädte Schwerin, Rostock und Hamburg.

Die intensive Schulpartnerschaft zwischen der Großen Stadtschule „Geschwister-Scholl- Gymnasium“ und dem Gaidar-Gymnasium Nr. 47 in Ufa besteht seit 2009. In Ufa, Hauptstadt der Republik Baschkortostan, etwa 100 Kilometer westlich des Ural, leben über eine Million Einwohner.

„Mir ist es sehr wichtig, mit unseren deutschen Freunden freundschaftliche Kontakte zu pflegen, die Kinder unserer Länder zusammen zu führen und Sprachkenntnisse zu praktizieren“, so Tamara Ovchinnikova, Deutschlehrerin in Ufa.

Kerstin Stottmeister, Lehrerin an der Großen Stadtschule, ist froh, dass die Begegnung trotz der gegenwärtig angespannten politischen Lage stattfindet.

Heiko Hoffmann

Mehr zum Thema

Nach ihrer Aussöhnung besiegeln Präsident Erdogan und Kremlchef Putin den Bau der Pipeline Turkish Stream. Erdogan will sein Land zum Erdgas- und Energiehandelszentrum machen - auch für die EU. Weiter unterschiedliche Standpunkte haben die Staatschefs aber zu Syrien.

11.10.2016

Krieg in Syrien und Konflikt in der Ukraine - eine geplante Reise von Kremlchef Putin nach Frankreich hatte Hoffnungen auf Entspannung im aufgeheizten Klima der Weltpolitik genährt. Nun platzt der Besuch. Wird der Graben zwischen Russland und dem Westen tiefer?

12.10.2016

Russland und die USA wollen sich wieder an einem Tisch setzen und über Syrien sprechen - aber nicht bilateral. Vertreter wichtiger Länder in der Unruheregion sind dabei. Können die Verhandlungen in der Schweiz das Leid der Menschen im Bürgerkriegsland lindern?

13.10.2016

Etwa 60 Westmecklenburger Unternehmen präsentieren sich und ihre Ausbildungsstellen am Sonnabend, 15.

13.10.2016

Morgen startet auf dem Ostfriedhof in Wismar um 21 Uhr die letzte Führung des zweiten Teils „Friedhofsgeflüster“.

13.10.2016

Die Hilfsbereitschaft eines 26-Jährigen in Wismar fällt klar unter die Rubrik: Gut gemeint und dumm gelaufen.

13.10.2016
Anzeige