Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler sind stolz auf ihre Kunstwerke

Weitendorf Schüler sind stolz auf ihre Kunstwerke

Ana Sojor muss lächeln: „Ja, 17 Schüler drei Tage für ein Kunstprojekt zu begeistern, ist anstrengend.

Weitendorf. Ana Sojor muss lächeln: „Ja, 17 Schüler drei Tage für ein Kunstprojekt zu begeistern, ist anstrengend. Aber diese 17 hatten so viel Power und Kreativität, dass die Arbeit wirklich großen Spaß gemacht hat!“ Die Künstlerin aus Klütz leitete seit Mittwoch das Projekt der Regionalen Schule Proseken. Dabei konnten die Schüler der Klasse 9 in der Kapelle Weitendorf Kunst mit ungewöhnlichen Materialien wie Zement, Metall und Holz schaffen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen — acht großformatige Kunstwerke, die Strand, Logos von Vereinen oder Leuchttürme darstellen. Bei der gestrigen Vernissage erläuterten die Schüler Techniken und Bildsinn ihrer Werke wie erfahrene Künstler. Die Zuhörer merkten, dass die letzten Tage etwas ganz Besonderes für die Jugendlichen waren, dass die Arbeit anstrengend, aber auch lohnend war, und dass sie stolz auf ihre Werke sind.

Das Kunstprojekt der Schule Proseken hat schon Tradition. Dieses Jahr hatte der Dorfverein Alt Jassewitz die Organisation übernommen, die Sparkassenstiftung hatte das Geld dafür bereitgestellt. Die Werke werden in Kürze ausgestellt. Bei der Eröffnung wird Ana Sojor dabei sein und wieder gerne an die 17 „Power-Künstler“ erinnern.

 

gt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist