Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schüler und Migranten im Arbeitseinsatz

Schüler und Migranten im Arbeitseinsatz

Achtklässler vom Schollgymnasium am sozialen Tag in Kulturgärtnerei Tressow

Tressow/Wismar Zehn Schüler der Klasse 8a der Großen Stadtschule in Wismar folgten am sozialen Tag dem Hilferuf der „Kulturgärtnerei – offenes Gartenprojekt für aktive Integration“ in Tressow. „Auf diese Weise machten wir uns mit dem Gartenprojekt des Vereins Dotkom bekannt“, sagt Klassenleiterin Kerstin Stottmeister. Seit April kultivieren Vereinsmitglieder (Dotkom steht für Demokratie, Teilhabe, Kommunikation) und Migranten die seit fünf Jahren verwucherten Gewächshäuser und Frühbeete. Es sollen außerdem eine Streuobstwiese und eine Mountainbikestrecke entstehen. Hierfür werden noch viele freiwillige Helfer, Sponsoren und Interessierte gesucht.

Der Arbeitseinsatz steht im Zusammenhang mit „Schüler Helfen Leben“, Deutschlands größter jugendlicher Hilfsorganisation, die 1992 gegründet wurde. Kerstin Stottmeister: „Soziales Engagement hat an unserem Gymnasium einen hohen Stellenwert. Viele Schüler folgten auch in diesem Jahr dem Aufruf, Initiative und Einsatzbereitschaft bei der Unterstützung sozialer Projekte zu zeigen.“

Nach einer kurzen Führung durch die alte Gärtnerei in Tressow schnappten sich die Schüler und zwei Elternvertreter sowie die Klassenlehrerin Gartengeräte, um zwei große Gemüsebeete von Unkraut zu befreien. Dazu wurde mit den Vereinsmitgliedern über einzelne Nutzpflanzen gefachsimpelt. Als die Migranten eintrafen, wurde gemeinsam eine hohe Hecke beschnitten. Bei der Arbeit kamen alle Teilnehmer ins Gespräch, teils in deutscher, teils in englischer Sprache. Schülerin Lavinia Kaphingst: „ Es hat Spaß gemacht, in der Natur zu sein und etwas Nützliches zu leisten.“ Und Tim Eigendorf meinte: „Wir konnten die Sprachkenntnisse sinnvoll einsetzen.“ Beim nächsten Mal will die ganze Klasse Einsatz zeigen. Dotkom-Vorsitzender Beluga Post: „Ich freue mich über das Engagement der Schüler.“ Die ließen sich frisch Geerntetes aus dem Garten nach der Arbeit gemeinsam mit den Migranten schmecken.

ks/sh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Tischlerlehrlinge stellen ihre für die Abschlussprüfung entworfenen Möbel heute und morgen im Berufsschulzentrum Nord in Wismar aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.