Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf der A 20

Metelsdorf Schwerer Unfall auf der A 20

Am Sonnabend gegen 21.15 Uhr kam es auf der A 20 zwischen der Abfahrt Zurow und dem Parkplatz „Selliner See Süd“ zu einem schweren Verkehrsunfall.

Metelsdorf. Am Sonnabend gegen 21.15 Uhr kam es auf der A 20 zwischen der Abfahrt Zurow und dem Parkplatz „Selliner See Süd“ zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 57-jähriger Rostocker befuhr die Autobahn mit einem drei Tage alten Ford C-Max in Richtung Rostock. Dabei fuhr er aufgrund von Unaufmerksamkeit auf den Renault Clio eines 50-jährigen Wismarers auf, der ebenfalls in Richtung Rostock unterwegs war, so die Polizei. Das Fahrzeug des Unfallverursachers kam nach etwa 120 Metern auf der Standspur zum Stehen und war nicht mehr fahrbereit. Der Renault Clio wurde durch den Aufprall noch rund 75 Meter weiter geschleudert und kam schließlich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf der Überholspur zum Stehen.

Der Fahrer des Renault Clio wurde durch den Unfall schwer verletzt und mit Kopf-, Rücken- und Beinverletzungen ins Klinikum nach Wismar gebracht.

Durch den Aufprall wurde der Tank des Renault Clio aufgerissen. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe führten zu einer großflächigen Verschmutzung der Fahrbahn, die von einer Spezialfirma gereinigt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf 12000 Euro geschätzt.

Die Autobahn wurde für die Verkehrsunfallaufnahme sowie zur Durchführung der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für vier Stunden voll gesperrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist