Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Sechs Richtige und doch verloren

Sechs Richtige und doch verloren

Da kam es nun, das Diktat, weil ich es wollte. Und hatte ich nicht etwas geschrieben von der Zeit, die zum Üben bliebe vergangene Woche?

Da kam es nun, das Diktat, weil ich es wollte. Und hatte ich nicht etwas geschrieben von der Zeit, die zum Üben bliebe vergangene Woche? Hatte ich. Aber das Wetter war schön, und so flog die Tasche in die Ecke, und ich ging hinaus in die Sonne. Ich hatte sogar ein Buch in den Händen. Und wenn es auch ein Roman über Syrien war, war er doch auf Deutsch geschrieben. Und eben nicht auf Arabisch. Im Kurs war dann das Unbehagen vor dem gesprochenen Wort, das es aufzuschreiben galt, auch groß. „Alles Deine Schuld – Du gehst an die Tafel!“, schallte es mir entgegen. Dass ich auf meinem Platz bleiben durfte, half nicht über die herbe Enttäuschung hinweg. Schon beim ersten Wort „marhaba“ war alles zu spät. Wie weggeblasen die Buchstaben. Dass es so weiterging mit den 13 folgenden Wörtern, muss ich nicht ausführen. Das falsche „k“, beim „h“ den Punkt vergessen. Das Ergebnis: sechs von 14 Wörtern richtig. Sechs. Das ist nicht mal eine Vier. Die Kolumne „Willkommen im Arabisch-Kurs“ erscheint jede Woche.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Das Herz immer bei unseren Lesern: Chefredakteur Andreas Ebel (Mitte) am Rostocker Newsdesk der OZ – mit Produktionsredakteurin Katharina Ahlers (l.), Simone Hamann, Chefin vom Dienst, und Jan-Peter Schröder, Chef vom Dienst.

Chefredakteur Andreas Ebel im Interview über Anspruch und Perspektiven der OZ

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist