Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Sechs Wildunfälle im Landkreis
Mecklenburg Wismar Sechs Wildunfälle im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.03.2016

In Nordwestmecklenburg verzeichnete die Polizei am Montag in den Morgen- und Abendstunden sechs Unfälle durch Wildtiere auf der Fahrbahn. In allen Fällen blieben die Fahrer glücklicherweise unverletzt.

Ob auf den Bundesstraßen 104, 105 und 106 oder auf Kreis- und Landesstraßen sorgten Wildtiere — Rehe, Wildschweine oder auch Füchse — für einen Schrecken bei Fahrerinnen und Fahrern. Zwischen fünf und sieben Uhr nahm die Polizei bereits die ersten Wildunfälle zwischen Röggelin und Klocksdorf, zwischen Rehna und Löwitz, zwischen Niendorf und Zickhusen und auch zwischen Neukloster und Glasin auf. Zu einem weiteren Unfall wurden die Beamten gegen 19.30 Uhr zwischen Wismar und Grevesmühlen beim Abzweig Naschendorf gerufen. Auch hier konnte der Fahrer trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

OZ

Mit Verwunnerung heff ik in de OZ oewer den verkihrten Dokter, den Aida-Arzt, läst.

23.03.2016

Nachdem ein Autofahrer Ende vergangener Woche beobachtet hatte, wie der Fahrer eines Schulbusses zwei Grundschüler in Rüting ignorierte, gibt es jetzt eine Stellungnahme der Nahbus GmbH.

23.03.2016

Häusliche Gewalt ist ein großes Problem im Landkreis / Dunkelziffer der Fälle erschreckend hoch

23.03.2016
Anzeige