Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Segler in Seenot müssen an Land schwimmen
Mecklenburg Wismar Segler in Seenot müssen an Land schwimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.07.2016
Insel Poel

Zwei Segler sind am Donnerstagnachmittag auf der Ostsee vor der Insel Poel in Seenot geraten und an Land geschwommen. Mit ihrem Trimaran, einem Segelboot mit drei parallelen Rümpfen, waren der 55-jährige Eigner aus Brandenburg und sein Begleiter aufgebrochen, wie die Polizei in Wismar mitteilte. Vor der Insel Poel gerieten sie in schlechtes Wetter, sodass das Boot mehrmals kenterte und wieder aufgerichtet werden musste. Ein Weitersegeln war unter diesen Umständen nicht mehr möglich. Um nicht weiter in Lebensgefahr zu geraten, gaben die Männer ihr Boot auf. Nachdem sie sich in Sicherheit bringen konnten, begann die Wasserschutzpolizei die Suche nach dem Boot. Nach fünf Stunden wurde der Trimaran rund 22 Kilometer vom Unfallort entfernt vom Mehrzweckschiff „Arkona“ der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung gefunden. Die Männer blieben unverletzt.

OZ

Mehr zum Thema

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

13.07.2016

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

14.07.2016

Landtagskandidaten der SPD starten auf Rügen mit Pfeife und spitzer Feder in den Wahlkampf

14.07.2016

Zahlreiche Aktionen heute für Familien im Wismarer Phantechnikum

16.07.2016

Bunte Gesichter sowie T-Shirts und Hosen, dazu fetzige Musik und jede Menge gute Laune: Nach der Premiere im vergangenen Jahr steigt am Sonnabend, 23. Juli, wieder ein Holi-Festival in Wismar.

16.07.2016

„Macht es Sinn, jetzt zu diskutieren?“ „Dann gingen mir die Argumente aus...“, „Darf ich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit ‚politisch’ argumentieren – oder ...

16.07.2016
Anzeige