Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Seit 185 Jahren ein Raum für Erinnerung
Mecklenburg Wismar Seit 185 Jahren ein Raum für Erinnerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 15.09.2016
Eine der ersten Darstellungen des Wismarer Friedhofes mit Blick auf die Stadt: die colorierte Lithographie von Carl G. N. Canow aus dem Jahr 1842. In diesem Jahr feiert der Friedhof der Hansestadt sein 185-jähriges Bestehen. Quelle: Friedhofsverwaltung
Anzeige
Wismar

Unter dem Motto „Raum für Erinnerungen“ wird am Sonnabend bundesweit der Tag des Friedhofs gefeiert. Seit 2006 beteiligt sich auch die Hansestadt Wismar an diesem Aktionstag. Ab 14 Uhr zeigen die Friedhofsgärtner am Leichenwärterhaus (Alter Friedhof) einige Schaugräber, den Steinmetzen kann über die Schulter geschaut werden und die Bestatter werden informieren.

Für die Besucher gibt es zudem mehrere Führungen, drei verschiedene Ausstellungen und Musik von der Bigband der Musikschule Wismar. Um 14.30 Uhr wird ein ökomenischer Gottesdienst stattfinden.

Der Wismarer Freidhof feiert in diesem Jahr sein 185-jähriges Bestehen.

Vanessa Kopp

Nach neun Monaten Bauzeit können die Schüler in neuen Räumen lernen / Landkreis investierte knapp 900 000 Euro

14.09.2016

Je oeller man ward, in Schwiensgalopp verrönnt de Tiet un ihr man sik ümsüht, is man in’t Rentenoeller ankamen. Man fröcht sik, wo sünd de Johr bläben un oft eis geiht man in Gedanken de Tiet taurüch.

14.09.2016

Neues aus dem Treff im Lindengarten / Thematische Veranstaltungen an jedem letzten Freitag im Monat

14.09.2016
Anzeige