Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Seltene Silbermünze gefunden
Mecklenburg Wismar Seltene Silbermünze gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 26.04.2017
Auf der Vorderseite: Julia Domna, zweite Frau des Kaisers Septimius Severus. Quelle: Jürgen Krakor
Anzeige
Wismar

Sensationeller Fund in der Nähe von Wismar: Jens Dammann hat auf einem Acker 15 Kilometer südöstlich der Hansestadt eine römische Silbermünze, einen sogenannten Denar, gefunden. Was Archäologen westlich des Rheins nur ein müdes Lächeln entlockt, ist in Mecklenburg-Vorpommern ein seltener Fund.

Das Geldstück gehört zu einem Münztyp, den man in MV bisher noch gar nicht gefunden hatte, bestätigt das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege. Es handelt sich um eine Prägung, auf der Julia Domna, die zweite Frau des römischen Kaisers Septimius Severus (193 bis 211) und Mutter der Kaiser Caracalla (211 bis 217) sowie Geta (211), abgebildet ist. Die Rückseite zeigt Göttin Vesta.

Die Ackerfläche, auf dem der 47 Jahre alte Bodendenkmalpfleger mit einem Metalldetektor fündig wurde, hat schon einige historische Schätze preisgegeben.

Kerstin Schröder

Zwei Rehe auf Achse durch die Hansestadt Wismar – ein eher ungewöhnliches Bild. Die beiden waren auf und neben der Dr.-Leber-Straße auf Höhe der Polizeiinspektion unterwegs.

26.04.2017

Die Bad Kleiner haben den Namen gewählt, das Orga-Team 2015 des Heimatvereins macht ein Event daraus: „Bad Kleinen lässt die Sau raus . . .“ Damit startet am kommenden Sonnabend, dem 29.

26.04.2017

Vor gut 300 Jahren schaute der russische Zar von der Wendorfer Höhe auf die Festung der Stadt

26.04.2017
Anzeige