Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Show der bunten Flugobjekte am Himmel über Wismar

Wismar Show der bunten Flugobjekte am Himmel über Wismar

Die Hansestadt lädt am 3. Oktober zum Drachenfest in den Bürgerpark / Riesige Seifenblasen, Hüpfburgen-Landschaft und Kutschfahrten bieten Spaß für die ganze Familie

Voriger Artikel
Die Soko löst 25 neue Kriminalfälle
Nächster Artikel
Die Tafel: Streit um Lebensmittelspenden

Beim Drachenfest am Montag, 3. Oktober, im Wismarer Bürgerpark erwarten die Organisatoren wieder mehr als 3000 Besucher.

Wismar. Der Himmel über dem Bürgerpark in Wismar wird am Montag, 3. Oktober, bunt. Von 11 bis 17 Uhr sollen dort vielfarbige Drachen aufsteigen. Jürgen Zabel vom Wismarer Drachenclub „De fleigend Fischköpp“ schaut derzeit täglich im Internet, wie das Wetter am nächsten Montag werden soll. „Bis jetzt sieht alles gut aus, Sonne und Windstärke 3, genauso wie wir es brauchen“, sagt er. „De fleigend Fischköpp“, eine lose Vereinigung von Drachenbegeisterten aus Norddeutschland, unterstützen seit mehr als zehn Jahren das Drachenfest der Hansestadt Wismar.

OZ-Bild

Die Hansestadt lädt am 3. Oktober zum Drachenfest in den Bürgerpark / Riesige Seifenblasen, Hüpfburgen-Landschaft und Kutschfahrten bieten Spaß für die ganze Familie

Zur Bildergalerie

Initiiert hatte den Herbstspaß 1997 die OSTSEE-ZEITUNG und sie ist noch immer ein wichtiger Partner. Seit drei Jahren liegt die Organisation aber in den Händen des Hansekontors.

„Wir setzen in diesem Jahr wieder auf Bewährtes“, sagt Frank Markwardt vom Hansekontor. Dazu zählen die Drachenfähre, die Bonbons auf die Besucher regnen lässt, Kutschfahrten durch den Bürgerpark und die Drachenshow mit Bastelstraße des Wismarer Drachenclubs. „Die Riesenrutsche ist auch wieder da und ,Kindersternchen’ wird den Mädchen und Jungen auf Wunsch wieder schicke Gesichter schminken“, erklärt Frank Markwardt. Er wird die Veranstaltung moderieren und unter anderem einiges aus der „Drachenkunde“ erzählen.

Wieder dabei ist die Freiwillige Feuerwehr Friedenshof. Sie wird einige Übungen mit der Wasserspritze zeigen. Zudem bieten das Kinderpuppentheater von Katrin Rienow und ihre Art, aus Luftballons allerlei Dinge zu modellieren, zusätzliche Unterhaltung. Ein weiterer Hingucker sollen die über eine Wiese im Bürgerpark schwebenden Riesenseifenblasen werden. Und natürlich fehlt auch die Hüpfburg der OSTSEE-ZEITUNG nicht.

Das Wichtigste sind aber die Drachen. Jürgen Zabel hat seine Mitstreiter wieder aktiviert. „Unsere Drachenleute werden kommen und viele schöne Drachen an den Himmel stellen“, verspricht er.

Bei dem Inhaber eines Wismarer Bastelgeschäfts können Kinder am Veranstaltungstag selbst Drachen bauen, bemalen und schließlich fliegen lassen. „Vorausgesetzt, es weht genug Wind“, sagt Jürgen Zabel.

Eben mit der Stärke 3. Im vergangenen Jahr war es absolut still, kein Blatt regte sich am Baum. „Da haben wir keinen einzigen Drachen in die Luft bekommen“, erinnert sich Frank Markwardt. Dennoch sei die Stimmung gut gewesen. Die Resonanz in den vergangenen Jahren war gut. Und auch für dieses Mal rechnen die beiden Drachenfans wieder mit mehr als 3000 Besuchern.

Drachenfest: Montag, 3. Oktober, 11 bis 17 Uhr im Bürgerpark.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SIEVERSHAGEN

Schlagersänger Leonard ist heute zu Gast bei Real im Ostseepark Sievershagen. Der Schweizer stellt sein neues Album „Auf meinem Weg“ vor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.