Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Siedlungsplanung bremst kleine Gemeinden aus

Grevesmühlen/Wismar Siedlungsplanung bremst kleine Gemeinden aus

Der Regionale Planungsverband will das Wachstum der Kommunen forcieren. Doch genau das bedeutet für kleine Gemeinden Stillstand.

Voriger Artikel
Gaspreise sinken: Kunden sparen fünf Prozent
Nächster Artikel
Hochschule ist weltoffen und neugierig

Das Baugebiet in Upahl wurde bereits Anfang der 1990-er Jahre überplant und fällt nicht unter die neuen Richtlinien. Es wird jetzt bebaut.

Quelle: Michael Prochnow

Grevesmühlen/Wismar. Die Städte und Gemeinden in Nordwestmecklenburg fordern eine Nachbesserung für das Konzept des Regionalen Planungsverbandes in Sachen Siedlungspolitik. Im aktuellen Entwurf, der am Mittwoch, 16. März, beschlossen werden soll, haben die kleinen Dörfern kaum noch Chancen, neue Baugebiete zu entwickeln.

Grevesmühlen Bauamtsleiter Lars Prahler fordert ebenso wie Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss eine Nachbesserung des Konzeptes. Vor allem geht es ihnen um die Möglichkeit, dass Dörfer und kleine Kommunen die Chance haben, neue Baugebite auszuweisen.

Von Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ückeritz
Das Heimatmuseum auf Schwedens größter Insel Gothland. Diese Dachdeckung ist nach Ansicht von Karl-Heinz Blunck Reet.

Karl-Heinz Blunck (75) war Dachdecker / Der Ückeritzer meint, dass Reet und Rohr ständig verwechselt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist