Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Siedlungsplanung bremst kleine Gemeinden aus
Mecklenburg Wismar Siedlungsplanung bremst kleine Gemeinden aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 16.03.2016
Das Baugebiet in Upahl wurde bereits Anfang der 1990-er Jahre überplant und fällt nicht unter die neuen Richtlinien. Es wird jetzt bebaut. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen/Wismar

Die Städte und Gemeinden in Nordwestmecklenburg fordern eine Nachbesserung für das Konzept des Regionalen Planungsverbandes in Sachen Siedlungspolitik. Im aktuellen Entwurf, der am Mittwoch, 16. März, beschlossen werden soll, haben die kleinen Dörfern kaum noch Chancen, neue Baugebiete zu entwickeln.

Grevesmühlen Bauamtsleiter Lars Prahler fordert ebenso wie Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss eine Nachbesserung des Konzeptes. Vor allem geht es ihnen um die Möglichkeit, dass Dörfer und kleine Kommunen die Chance haben, neue Baugebite auszuweisen.

Von Michael Prochnow

Sieben Stadtwerke in Mecklenburg-Vorpommern haben bereits Kostenvorteile weitergegeben. Den Verbrauchern in Rostock, Greifswald und anderen Orten bleiben durchschnittlich zwischen 100 und 140 Euro mehr im Portemonnaie.

15.03.2016

Auf dieses Ereignis hatten sich 19 Jugendliche lange vorbereitet. Der Weihbischof des Erzbistums Hamburg, Dr. Hans-Jochen Jaschke (74), war am Sonntag in der katholischen Kirche St.

15.03.2016

Unser großer Koffer hat die jüngste Urlaubsreise nicht unbeschadet überstanden. Dabei ist er noch gar nicht so alt, sondern eher ein modernes Ding aus superleichter Hartschale.

15.03.2016
Anzeige