Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Skat-Asse übergaben Pokal an Bürgermeister

Wismar Skat-Asse übergaben Pokal an Bürgermeister

„Karo Buben“ überlassen die imposante Trophäe mit der Quadriga vom Brandenburger Tor dem Rathauschef für sein Büro. Thomas Beyer war Schirmherr des 41. Deutschen Städtepokals in Wismar.

Voriger Artikel
Trotz Schmuddelwetter: 143 Starter beim Hanseschaulauf
Nächster Artikel
Skat-Pokal ziert jetzt Bürgermeisterbüro

Bürgermeister Thomas Beyer nimmt den Städtepokal von den Skatspielern Werner Skomski, Leo Riebschläger, Renate und Uwe Moldenhauer (v. l.) entgegen. Die imposante Trophäe zeigt die Quadriga vom Brandenburger Tor, ist etwa 50 mal 50 Zentimeter groß und schwer.

Quelle: Haike Werfel

Wismar. Deutschlands beste Skatspieler, die „Karo Buben“ aus Wismar, haben am Montag ihre Trophäe – ein imposantes Holzmodell, auf dem die Quadriga vom Brandenburger Tor steht – an Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) übergeben. Er war Schirmherr des 41. Deutschen Städtepokals, der am 7./8. November 2015 in Wismar stattfand.

Bei diesem Wettbewerb hat der 1. Skatclub Karo Bube Wismar alle übrigen 25 Mannschaften ausgestochen. Und das zum wiederholten Mal. Wismars Skat-Asse verteidigten den Städtepokal aus dem Vorjahr.

Von Werfel, Haike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist