Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Sommerfest zum 15. Altstadtforum unter dem Motto Suchen-Finden-Gestalten

Wismar Sommerfest zum 15. Altstadtforum unter dem Motto Suchen-Finden-Gestalten

Der Altstadtbeirat lädt anlässlich des 15. Altstadtforums unter dem Motto „Suchen-Finden-Gestalten“ zum Sommerfest am Mittwoch, dem 20. Juli, um 17.30 Uhr am „Treff im Lindengarten“, kurz TiL, ein.

Wismar. Der Altstadtbeirat lädt anlässlich des 15. Altstadtforums unter dem Motto „Suchen-Finden-Gestalten“ zum Sommerfest am Mittwoch, dem 20. Juli, um 17.30 Uhr am „Treff im Lindengarten“, kurz TiL, ein. Hier haben Interessierte die Möglichkeit, sich über die Arbeit des Altstadtbeirats und der geförderten Projekte und Initiativen zu informieren. Alle zwei Jahre wird auf dem Forum auch der Altstadtbeirat gewählt, zuletzt 2015. Während des Forums werden aber auch weitere wichtige und interessante Themen rund um das Leben in der Altstadt besprochen. Besucher können ihre Projektidee, die in der Altstadt umgesetzt werden sollte, präsentieren. Ferner wird sich das Kinder- und Jugendparlament vorstellen und Lars Maue sein Theaterprojekt „Die Räuber“

modifiziert performen. Anschließend können sich alle Teilnehmer auf dem Sommerfest mit Leckereien vom Grill und Getränken in einer Gesprächsrunde austauschen.

Der Altstadtbeirat ist ein von Bewohnern gewähltes Gremium zur Vergabe von Mitteln des Verfügungsfonds für die Altstadt Wismar im Rahmen des Bund-Länder- Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“.

Es wurde 1999 als weiteres Instrument der Städtebauförderung durch den Bund ins Leben gerufen, zur Unterstützung von Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf. Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass das Programm „Soziale Stadt“ mehr ist als eine Investition in die bauliche Aufwertung. Es ist auch eine Förderung des sozialen Miteinanders im Quartier. Ziel ist es, die einzelnen Strukturen und Netzwerke so zu verfestigen, das auch nach Ende der Förderung ihre Stabilität im Stadtteil gewährleistet ist. Mit dem Verfügungsfonds stehen jährlich 10000 Euro für den direkten lokalen Einsatz zeitnah und unbürokratisch zur Verfügung.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Podium nahmen am Dienstagabend folgende Kandidaten für die kommende Landtagswahl MV Platz (v.l.): Nikolaus Kramer (AfD), Egbert Liskow (CDU), Christian Pegel (SPD), Mignon Schwenke (Die Linke), Ulrike Berger (Grüne) und David Wulff (FDP). Ins Rathaus hatte der Greifswalder Frauenbeirat eingeladen.

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist