Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Spärliches Sprudeln
Mecklenburg Wismar Spärliches Sprudeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.06.2017

Das Sprudeln von Springbrunnen ist neben Sonne, Eisessen und Strand DAS Schöne am Sommer. Leider ist es in Wismar nicht so richtig sprudelig. Es gibt zwar einen Brunnen in der Altstadt, aber viel Wasser ist dort nicht zu sehen. Stattdessen erinnert das Sprudelwerk eher an einen geöffneten Wasserhahn im Bad. Und dabei könnte es so schön sein: Mittagessen an herrlich spritzenden und sprudelnden Fontänen und dabei hin und wieder mal die Füße ins Wasser halten. In Rostock sind die Brunnen echte Treffpunkte. Kinder spielen dort, Jugendliche hören Musik und Ältere schauen dem Treiben gern zu. Deshalb sind Brunnen eine echte Bereicherung für jede Stadt. In Stralsund, ebenfalls eine Welterbestadt wie Wismar, gibt es einen Brunnen auf dem Alten Markt. Als ich den das erste Mal gesehen habe, dachte ich, es wäre ein Wasserrohrbruch: Aus einem Loch blubbert Wasser heraus und verteilt sich zu einer großen Lache. Aber dann: Nach ein bisschen Warten, kommt eine große Fontäne. Die Kinder finden’s toll. In Wismars Krämerstraße fließt Wasser durch eine schmale Rinne. Letztens stand da ein Kind und hat traurig nach mehr Wasser geguckt. Ja, ich weiß: Brunnen sind auch immer eine Kostenfrage, Zeugnisse der Geschichte und manchmal sogar Kunst. Aber fröhlich-spritzende Wasserspiele sind die schönsten!

OZ

Erste urkundliche Erwähnung vor 800 Jahren / 2019 wird im Ort durchgefeiert

17.06.2017

Tagespflege und betreutes Wohnen im Friedenshof

17.06.2017

Am heutigen Sonnabend ist es wieder so weit: Der Förderverein und die Stadtbibliothek Wismar laden große und kleine Piraten zum Hoffest mit dem Verein Bauspielplatz Schwerin ein.

17.06.2017
Anzeige