Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Sparkassen-Stiftung fördert 26 Projekte
Mecklenburg Wismar Sparkassen-Stiftung fördert 26 Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 05.05.2018
Vertreter der Projektträger mit ihren Förderbescheiden und einige Mitglieder des Kuratoriums der Sparkassenstiftung. Quelle: Foto: Haike Werfel
Wismar

Zum 17. Mal hat die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Förderbescheide an Vereine und gemeinnützige Einrichtungen in der Region ausgereicht. Mit insgesamt 127900 Euro unterstützt das Geldinstitut 26 Projekte vor allem in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Kultur, Heimatkunde, Denkmalpflege und im sozialen Bereich.

Nächste Förderperiode

Anträge für die nächste Förderperiode können bis zum 31. August 2018 eingereicht werden. Die Förderleitlinien und Antragsformulare sind im Internet www.spk-mnw.de/stiftung abrufbar.

Die Stiftung fördert Projekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest.

„In unserer Frühjahrskampagne fördern wir wieder Vorhaben mit einem breiten thematischen Spektrum“, sagte Manuel Krastel, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung. Von den 36 Anträgen wurden 26 bewilligt – so viele wie noch nie in den halbjährlichen Ausschüttungen. Das zeige laut Krastel die Vielfalt des gesellschaftlichen Lebens und des gemeinnützigen Engagements. Mario Löscher vom Stiftungsvorstand stellte in gewohnter Manier die einzelnen Projekte in einer kurzen Laudatio vor.

Zuvor hatte Wismars Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) als Kuratoriumsvorsitzender die Idee der Sparkasse, eine Stiftung zu gründen, und „das großartige Engagement“ der Projektträger gewürdigt.

Bedacht wurde die gemeinnützige Theatergesellschaft Eukitea, die an sechs Grund- und weiterführenden Schulen Theaterstücke zur Prävention von (Cyber-)Mobbing aufführen will – das erste am 26.

Juni in der Rudolf-Tarnow-Schule in Wismar, in der auch die Förderbescheide übergeben wurden. Um Prävention geht es auch beim Projekt „Instant Acts – gegen Gewalt und Rassismus“. Internationale Künstler kommen auf Einladung des Fördervereins ans Gymnasium Schönberg. Finanzielle Unterstützung erhält der DRK-Kreisverband Nordwestmecklenburg sowohl für die Kinder- und Jugendarbeit im Techenhaus in Wismar als auch für den Seniorentreff am Friedenshof.

Ferner unterstützt die Stiftung das Teilhabeprojekt des Stadtjugendrings Wismar. Es umfasst das Kinder- und Jugendparlament, Waterkant – die Agentur, das Kinder- und Jugendbüro, den Jugendrat.

Gefördert wird auch die Umweltküche für Kinder und Jugendliche im Ökologischen Schulort Wismar sowie die Arbeit des Naturschutz- und Umweltbildungsvereins „Naturraum Klützer Winkel“. Die Jugendbauhütte Wismar erhält Geld, um das Freiwillige Jahr in der Denkmalpflege anzubieten und der Fanfarenzug Lüdersdorf, um zwei Musikinstrumente in kindgerechter Größe anzuschaffen.

Die Stiftung fördert außerdem: die Kinder-Uni sowie den Innovationspreis der Hochschule Wismar, das 10. Kinderfilmfest „Nautilus“und das 12. Filmfest in Wismar, das Jugendfilmprojekt „Martin-GeorgAltar in Wismar“ des Förderkreises St. Georgen, die Theaterwoche für Jugendliche der Heiligen-GeistKirchengemeinde, das traditionelle Musiktheater im Park von Dönkendorf, die neue Konzertreihe der Festspiele MV mit dem Dresdner Kreuzchor, ein Kantatenkonzert am Ewigkeitssonntag der Kirchengemeinde St. Marien-St. Georgen in Wismar, eine Ausstellung von 23 Künstlern aus dem Landkreis in Schloss Plüschow, die 10. Wismarer Lesegärten mit dem Jubiläums-Lesegartenfest auf dem Hof des Zeughauses in Wismar, die Kulturabende up’n Dörp des Heimatvereins Bad Kleinen, den Museumsverein Neukloster bei der Aufarbeitung der Geschichte der Stadt, den Verein Poeler Leben, der einen neuen Schaukasten benötigt, die Schloss Bernstorf gGmbH bei der Außenanlage für das Hospiz, die Restaurierung der Börger-Orgel in der Kirche zu Kirch Stück, die Klassik-Konzertreihe im Gutshaus Ganzow sowie den Kunstverein Wiligrad.

Haike Werfel

Mehr zum Thema

Förderverein verwirklicht erstes Großprojekt

02.05.2018

Ein Jahr haben die Arbeiten und der Umzug von Beckerwitz nach Hohenkirchen gedauert.

04.05.2018

Claus Adamoschek hat die Initiative mit aufgebaut / Aktiv dabei ist er nicht mehr, sein Herz hängt aber noch an der Stadt

04.05.2018

Kurverwaltung bietet viele Aktionen im Mai / Eröffnung mit Laser-Violine

05.05.2018

Zum jährlichen Müllsammeln in den Revieren des Amtsbereiches hatte der Hegering Neukloster jetzt seine 80 Mitglieder aufgerufen.

05.05.2018

In Wismar kommt es am Sonnabend um 16 Uhr zum Duell zwischen den Handballerinnen der TSG Wismar und Preussen Berlin. Die TSG, Tabellenzweiter, will den Spitzenreiter schlagen. Die Frauen wollen sich bei den Zuschauern mit einer Überraschung bedanken.

05.05.2018