Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Spektakuläres zu Pfingsten im Phantechnikum
Mecklenburg Wismar Spektakuläres zu Pfingsten im Phantechnikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2016

Hat Feuer einen Schatten, Wasser eine Haut und wie schwer ist eigentlich Luft? Fragen über Fragen, die zum Pfingstfest am 15. und 16. Mai im Phantechnikum beantwortet werden. Laborexperimente und Bastelaktionen laden zum Staunen und Entdecken ein. Der Pfingstsonntag steht im Zeichen der Elemente. Er startet um 11Uhr mit Laborvorführungen zu Feuer-Wasser-Luft. Kann man Feuer mit Luft löschen? Lässt sich Wasser verbiegen? Unglaubliche Phänomene, die spektakulär und eindrucksvoll im Experimenteraum des Technik-Museums gezeigt werden. Ab 14 Uhr hören die Besucher Spannendes über die Fliegergeschichte in MV, tonnenschweres Wissen über Schiffe und feurige Anekdoten.

Der Pfingstmontag ist nicht wie sonst in Museen ein Ruhetag, sondern vollgepackt mit Bastelaktionen. Für alle, die noch keinen Führerschein besitzen und nicht viel Geld haben, ist die Bastelecke zum Thema „Autos“ das Richtige. Mit Kleber, bunten Farben und Pappe kann jeder von 14 bis 15.30 Uhr sein kleines Traumauto bauen und mit nach Hause nehmen.

Eintritt: Es gelten die üblichen Preise, die Sonderaktionen wie Führung, Laborvorführung und Basteln sind zusätzlich und kostenfrei.

OZ

Laufen, werfen, springen: KreisSportBund organisierte in Wismar an zwei Tagen ein tolles Mitmachangebot

12.05.2016

Tau mien viertigsten Gebursdach, noch wiet tau DDR-Tieden, süll dat taun Ambrod mal ganz wat Besonners tau äten sien. Up de Jacht na gräun’ Aal landeten mien Schwesting un ik bi de Fischer in Redentin.

12.05.2016

Europäischer Aktionstag der Menschen mit Behinderung an der Hochschule in Wismar / Im Landkreis gibt es viele positive Beispiele, aber auch noch viel zu tun

12.05.2016
Anzeige