Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Spendenbereitschaft für Weihnachtsaktion ungebrochen

Wismar Spendenbereitschaft für Weihnachtsaktion ungebrochen

Stover Wärme- und Sanitärtechnik spendet 1000 Euro / Kontostand: 16064 Euro

Voriger Artikel
Über 1500 Euro für OZ-Weihnachtsaktion erlaufen
Nächster Artikel
„Jeder kann seinen Beitrag leisten“

Anton Müller und seine Mutter Carolin spenden 20 Euro für die Weihnachtsaktion. Die junge Familie beteiligt sich jedes Jahr. FOTOS: VANESSA KOPP (3)

Wismar. Helfen, spenden und Gutes tun – die Menschen aus Wismar und der Umgebung spenden jeden Tag fleißig für OZ-Weihnachtsaktion. Auch Anton Müller und seine Mutter Carolin warfen 20 Euro in die Spenden-Box. „Wir geben eigentlich jedes Jahr etwas“, sagte die junge Mutter aus Robertsdorf bei Blowatz.

OZ-Bild

Stover Wärme- und Sanitärtechnik spendet 1000 Euro / Kontostand: 16064 Euro

Zur Bildergalerie

Spendenkonten

IBAN DE 18140510001006007322

Empfänger: OZ-Weihnachtsaktion Verwendung: „Helfen bringt Freude“

IBAN DE41 1406 1308 0204 1480 53

Empfänger: OZ-Weihnachtsaktion

Verwendung: „Helfen bringt Freude“

Mit der Aktion werden 200 bedürftige Familien aus Wismar und der Umgebung unterstützt. Sie erhalten ein Weihnachtspaket im Wert von 50 Euro. Das übrige Geld soll der Wismarer Tafel zugutekommen.

Hans-Georg Pollack spendete für die OZ-Weihnachtsaktion gleich 1000 Euro im Namen seiner Firma Stover Wärme- und Sanitärtechnik. „Das machen wir in jedem Jahr“, sagte er. Bei der Firmen-Weihnachtsfeier wurden Tombola-Lose verkauft. „Dadurch haben wir 315 Euro zusammenbekommen“, erklärte der Chef. Die restlichen 685 Euro hat die Firma aufgestockt. Ebenfalls bei einer Tombola sammelte die Deutsch- Schwedische-Gesellschaft Wismar Geld für die OZ-Aktion. Der Verein hat beim traditionellen Julbord, einem Weihnachtsbüfett, spontan den Entschluss gefasst, für die bedürftigen Familien in der Region zu sammeln. 111 Euro kamen zusammen, die Olaf Heilig nun übergeben konnte.

Rolf Klewe und seine Tochter Kirsten Junge von der Klewe-Junge Projektentwicklungsgesellschaft hatten während der Weihnachtsfeier und beim Fest zur Freigabe der neuen Straßen im Wendorfer Wohngebiet „Zum alten Gutshof“ eine ungewöhnliche Spardose für die OZ-Aktion aufgestellt. 500 Euro brachte Rolf Klewe anschließend in das Wismarer Verlagshaus. „Wir unterstützen die Aktion gern, damit alle ein schönes Weihnachtsfest feiern können“, begründete Rolf Klewe.

Und wer sagt, Biker hätten kein Herz: 100 Euro konnte Thomas Bohm vom Biker-Verein Bad Kleinen im Namen der 30 Mitglieder überreichen. „An Ostern haben wir beispielsweise krebskranke Kinder im Krankenhaus in Schwerin besucht und ihnen Geschenke gebracht, nun wollen wir an Weihnachten den Kindern von bedürftigen Familien in unserer Region etwas Gutes tun“, sagte Bohm.

Für Oskar Männer vom PSV Wismar ist es ebenfalls selbstverständlich zu helfen. „Wir haben eine Weihnachtsfeier für die Kinder im Mumpitz veranstaltet und jedes Kind hat einen Euro für die Aktion gegeben“, sagte der Leiter der Abteilung Leichtathletik. Die Trainer und Eltern stockten den Betrag auf, sodass 50 Euro zusammenkamen. Vanessa Kopp, Norbert Wiaterek und Manuela Wilk

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirsten Müller, Inhaberin des Ingenieurbüros „Badkultur und Heiztechnik“ aus Wismar, spendet 350 Euro. FOTO: CAROLIN RIEMER

Anstelle von Geschenken für ihre Firmenkunden gibt sie das Geld lieber für die OZ-Weihnachtsaktion

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.