Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Spielgerät mit viel Spaß eingeweiht

Neukloster Spielgerät mit viel Spaß eingeweiht

Klettern, Rutschen, Balancieren: Die Stadt Neukloster hat der Kita „Sonnenkamp“ ein Klettergerät für 15000 Euro geschenkt. Am Montag haben die Kinder es erstmals getestet.

Voriger Artikel
Vater stellt pornografische Bilder der Tochter ins Internet
Nächster Artikel
Kunsttalente präsentieren Schattenspiel

Schlange stehen am neuen Spielgerät: Die Kinder der Kita „Sonnenkamp“ in Neukloster haben es bei der Einweihung ausgiebig getestet. 15000 Euro hat die Stadt für ihre jungen Mitbürger investiert.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Neukloster. Das neue Spielgerät an der städtischen Kita „Sonnenkamp“ in Neukloster ist freigegeben. Schräger Aufstieg, Hängebrücke und Rutsche werden von den Kindern sofort getestet. Das erste Fazit von Frieda (5): „Das ist ganz toll geworden.“ 15000 Euro hat die Stadt Neukloster für ihre jüngsten Einwohner ausgegeben.

Geeignet ist das Spielgerät, das noch in diesem Jahr um einen Kletterturm erweitert wird, für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Eine Besonderheit des Spielgerätes: Die Kinder haben ihren Anteil daran. „Wir haben sie mitbestimmen lassen, was sie gern hätten“, erklärt Kita-Leiterin Dagmar Felgenhauer.

Alle hätten ihr Wunschgerät gemalt und diese Anregungen seien in die Auswahl eingeflossen. „Im Prinzip ist es ein Anbau an das alte Baumhaus, das wir schon auf dem Platz haben“, sagt die Kita-Leiterin. Das sei durch die Ergänzungen noch attraktiver geworden.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist