Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Sponsoren für Chronik gesucht
Mecklenburg Wismar Sponsoren für Chronik gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.02.2018
Neuburg

Im nächsten Jahr feiert Neuburg sein 800-jähriges Bestehen. 1219 taucht der Name erstmals auf einer Urkunde auf. Darüber wird die Chronik berichten, die inhaltlich inzwischen fertig ist. „Sie wartet nur noch auf den Druck – und auf mein Vorwort“, sagt Bürgermeisterin Heidrun Teichmann (Linke). Allerdings müsse die Gemeinde sehen, wo sie das Geld für den Druck hernimmt. „Unser Antrag auf Fördermittel wurde leider abgelehnt“, bedauert die 69-Jährige und fährt fort: „Daher müssen wir jetzt alle Stellen anzapfen, die in irgendeiner Form mit Förderung zu tun haben.“ Zudem wolle die Gemeinde über das Amt aktiv werden und auf der Homepage verstärkt für das Jubiläum werben und versuchen, Sponsorengelder einzuwerben.

Das Logo zu Neuburgs Jubiläum hat Stefan Landwehr von „9media“ entworfen.

Aus Anlass des bevorstehenden Jubiläums von Neuburg nutzt Heidrun Teichmann die Gemeindevertretersitzungen gern, um auf Historisches hinzuweisen. Diesmal schaute sie auf das Pfarrhaus. „Ich werde oft gefragt, warum das Gebäude nicht direkt an der Kirche steht“, sagt die Bürgermeisterin. Und sie hat auch eine Erklärung: Die Kirche, eine der ältesten Dorfkirchen in Mecklenburg, besaß und besitzt sehr viele Ländereien. Die Flächen direkt um das Gotteshaus herum wurden traditionell als Friedhof genutzt. „Daher stand schon das erste Pfarrhaus ein Stück entfernt.“

Es stand auf dem gleichen Grundstück wie das jetzige. Allerdings an anderer Stelle – und, wie sich herausstellte, zu nah am Abhang. Denn um 1900 seien das historische Pfarrhaus und der Abhang einträchtig gemeinsam abgerutscht, berichtet Heidrun Teichmann. „Doch schon 1902 wurde das Pfarrhaus gebaut, wie wir es heute kennen.“ Sylvia Kartheuser

OZ

/Herrnburg. Drei Fahrzeuge sind am Wochenende von unbekannten Tätern aufgebrochen worden. Der erste Fall ereignete sich nach Polizeiangaben bereits in der Nacht zu Sonnabend.

13.02.2018

Angehende Filmemacher ab einem Alter von 14 Jahren haben vom 23. bis zum 25. Februar die Möglichkeit, im Workshop „Stoffentwicklung – Kreatives Schreiben“ im Filmbüro, ...

13.02.2018

Fleisch wächst nicht am Baum Zum Artikel „135 Kilo schwere Sau am Museum geschlachtet“ in der OZ vom 12.

13.02.2018
Anzeige