Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
150 Fahrer beim Stoppelcross

Glasin 150 Fahrer beim Stoppelcross

150 Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern und der Hauptstadt Berlin hatten am vergangenen Sonnabend die Einladung von Ronny Thoms angenommen und waren beim Stoppelcross in Glasin dabei.

Glasin. 150 Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern und der Hauptstadt Berlin hatten am vergangenen Sonnabend die Einladung von Ronny Thoms angenommen und waren beim Stoppelcross in Glasin dabei. „Der Glasiner Stoppelcross ist jedes Jahr aufs Neue etwas ganz Besonderes und lockt Fahrer aus mehreren Bundesländern nach Glasin“, sagte Ronny Thoms. Besonders der technische Aspekt der Strecke mit vielen Bergauf- und abfahrten mache Quad- und Motorradfahrern sehr viel Spaß. Auf einer immer anspruchsvoller werdenden Strecke sahen zahlreiche Zuschauer spannende Kämpfe um die Platzierungen. „Große Pokale, Ruhm und Ehre waren der Lohn. Das Wetter war bombastisch, der Eismann berichtet von einer rekordverdächtigen Schlange und selbst die Profi-Fahrer kamen ins Schwitzen. Alles in allem ein perfekter Tag! Es war mal wieder eine von Anfang bis Ende gelungene Veranstaltung“, meinte Ronny Thoms.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Vier Greifswalder für Rio: Harutyun Khachatryan (Kampfrichter Fechten), Lindy Ave (Aktive im Weitsprung und im 100-Meter-Sprint) sowie der Internist Dr. Rolf Kaiser (Mannschaftsarzt) freuen sich auf die Paralympischen Spiele. Maskottchen Grypsi geht mit auf Reisen.

Die 18-jährige Lindy Ave sprintet bei den Paralympics am Zuckerhut – Die 20-jährige Werferin Hanna Wichmann trainiert für die Spiele 2020 in Fernost

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.