Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Alles klar für den 32. Strandlauf am 19. Juni in Wismar

Wismar Alles klar für den 32. Strandlauf am 19. Juni in Wismar

Der 32. Strandlauf wird am Sonntag, 19. Juni, in Wismar-Wendorf gestartet. „Neben der wunderschönen Strecke wollen wir mit kleinen Snacks, kalten Getränken, Badevergnügen ...

Voriger Artikel
Strandlauf am 19. Juni
Nächster Artikel
Neuzugänge sieben und acht beim FC 95

Der Strandlauf hält, was er verspricht, und führt auf der langen Strecke etwa einen Kilometer direkt am Strand lang.

Quelle: Hans Bender

Wismar. Der 32. Strandlauf wird am Sonntag, 19. Juni, in Wismar-Wendorf gestartet. „Neben der wunderschönen Strecke wollen wir mit kleinen Snacks, kalten Getränken, Badevergnügen und schönem Wetter für eine gelungene Veranstaltung sorgen“, so Mitorganisator Frank Hilbrecht.

Vier stehen Strecken zur Auswahl: der 750 Meter lange Kinderlauf, die Strecke bis Hoben und zurück (4 km), die Hauptstrecke (12,1 km) über Hoben, am Strand in Richtung Fliemstorf bis Höhe Campingplatz Zierow und zurück durch Fliemstorf, Hoben bis zum Start sowie 7,7 km für Nordic Walker. Bis gestern lagen 35 Voranmeldungen vor. Im letzten Jahr waren 149 Freizeitläufer dabei, im Jahr davor 107. „Wir hoffen auf über 150 Teilnehmer“, spricht Frank Hilbrecht für das Organisationsteam. Die Chancen stehen gut. Denn beim Osterlauf im April gab es einen Teilnehmerrekord mit insgesamt 195 Aktiven. Der Strandlauf ist Teil des dreiteiligen Strandlaufcups. Nach dem Osterlauf im April, dem Strandlauf in einer Woche folgt am 11. Dezember der Weihnachtslauf. Dann steht auch fest, wer die Cup-Gewinner bei Frauen und Männern sind. Die besten Aussichten haben nach dem Osterlauf bei den Männern: Dennis Kruse (Tri-Sport Schwerin, 46:47 min), André Mack (BSV Egger Running Division, 47:42) und Gunnar Schlimm (TC Fiko Rostock, 48:15); bei den Frauen Ariane Stapusch (VfL Neukloster, 57:10), Diana Zahl (SV Plate, 59:49) und Jeanette Kohagen (TurBiene Wismar, 1:00:48 Std.).

Start- und Zielpunkt ist das Gelände des Mecklenburger Segelvereins in Wismar-Wendorf. Die Strecken führen auf kombinierten Wegen (Asphalt, Gras, Sand) entlang der urigen Ostseeküste der Wismarbucht.

Bei der langen Distanz geht es etwa einen Kilometer direkt am Naturstrand entlang.

Strecken und Gebühren

4 Strecken stehen beim Strandlauf am Sonntag, 19. Juni, zur Auswahl: 0,75 km (keine Anmeldegebühr), 4 km (4 Euro), 12,1 km (7 Euro) und 7,7 km Nordic Walking (5 Euro).

Ab 10 Uhr werden am 19. Juni die Läufe in Wismar-Wendorf gestartet.

Die Voranmeldung (www.strandlaufcup.de) endet am 17. Juni um 22 Uhr.

Die Nachmeldegebühr am Veranstaltungstag beträgt 2 Euro (entfällt bei Voranmeldung). Anmeldungen sind am Sonntag zwischen 8.45 und 9.15 Uhr möglich.

3 Läufe bilden den Strandlaufcup: der Osterlauf, der Strandlauf am 19. Juni und der Weihnachtslauf am 11. Dezember, jeweils in Seebad Wendorf. In die Wertung kommen bei der Cup-Wertung die Läufe über 12,1 Kilometer. Punkte gibt es jeweils für die ersten 25 Gesamtplatzierungen bei weiblich und männlich bei jedem der drei Wettbewerbe.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Garz
Tommy Wanke (links) im Zweikampf mit Florian Gold (mitte).

Punkteteilung zwischen dem FSV Garz und dem SV Blau-Weiß 50 Baabe / In der Landesklasse muss Garz weiter um den Klassenerhalt bangen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.