Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Trainer aus der Region Wismar
Mecklenburg Wismar Die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Trainer aus der Region Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014
Im Sportpark am Hohen Damm wurden die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler mit ihren Trainern geehrt. Quelle: Frank Peter Reichelt
Wismar

VfL Blau-Weiß Neukloster

Goalball-Behindertensport

Weltmeisterschaft: 5. Platz Mannschaft weibliche Jugend; 6. Platz Mannschaft männliche Jugend; Deutsche Meisterschaft: 2. Platz Jugendmannschaft des VfL ( Trainer:

Christian Erpen)

Kegeln

Landesmeisterschaft: 2. Platz Max Fromme, B-Jugend (Trainer: Jens Lehmann)

Boxen

Landesmeisterschaft: 1. Platz Maximilian Viertel, Schüler; 2. Platz Hinrik Buuck, Kadetten; 2. Platz Fabian Kroll, Kadetten; 2. Platz Jonas Wilken, Kadetten (Trainer: Hans-Joachim Frick)

Akademischer Sportverein „Grün-Weiß“ Wismar

Judo

Landesmeisterschaft: 2. Platz Sarah Juhnke, U13 ; 3. Platz Maximilian Flatow, U15; 3. Platz Johann Dräger, U13 (Trainer: Beate Blum, Michael Hagenstein)

Lübower SV 66 e. V.

Kegeln:

Landesmeisterschaft: 1. Platz Frieder Schütz, Kegeln/Bohle Jgd. B; 1. Platz und 1 x 3. Platz Julian Schulz, Kegeln Jgd. B; 2. Platz Sarah Feutlinske, Kegeln/Bohle w. Jgd. 17;

Landesmeister-Mannsch.: 1. Platz Lübower SV weibl. Jugend 17, Kegeln/Bohle, Lina Feutlinske und Sarah Feutlinske (Trainer: Mario Feutlinske)

Hanse Bowlingverein Wismar

Landesmeister-Mannsch.: 1. Platz Weibliche Jugend A, Bowling/Doppel, Julia Helfer und Julia Marie Prätorius; 1. Platz Männliche Jugend A, Bowling/Doppel, Sebastian Wendt und Tom Harder;

Landesmeisterschaft: 2. Platz Kimberley Mohrhagen, Bowling Jgd. B (Trainer: Maja Heaecker); 3. Platz Martin Zander, Bowling Jgd. B (Trainer Meik Haecker)

TSG Wismar

Akrobatik

Deutsche Meisterschaft: 2. Platz Nele Basler, 1. Platz Nordostmeisterschaft/1. Platz Landesmeisterschaft; 3. Platz Conny Bagdahn, 1. Platz Landesmeisterschaft; 3. Platz Tabea Harnack, 3.

Pl. Nordostmeisterschaft/1. Pl. Landesmeisterschaft; Nordostmeisterschaft: 2. Platz Nell Clark, Jugend, 2. Platz Landesmeisterschaft; 2. Platz Jenny Matull, Jugend, 2. Platz Landesmeisterschaft; 2. Platz Julian Wolter, Jugend, 1. Platz Landesmeisterschaft); 2. Platz Celin Turloff, Schüler, 2. Platz Landesmeisterschaft; 3. Platz Lea Scharnagl, Jugend;

Landesmeisterschaft: 1. Platz Mattes Stranz, Schüler; 1. Platz Lotte Scharnagl, Schüler; 1. Platz Nele Busse, Jugend; 1. Platz Svenja Rossig, Jugend; 1. Platz Luisa Reich, Jugend; 2. Platz Vanessa Hunold, Schüler; 2. Platz Nhi Phan Yen, Schüler; 3. Platz Meggy Stolle, Schüler; 3. Platz Julie Homuth, Schüler; 2. Platz Angy Berg, Schüler (Trainer: Holger Röpke, Jörg Stolle, Martina Homuth, Birgit Heuer, Brita Kujath, Hannes Schenk)

Shotokan-Karate OKBA Wismar

Karate

Landesmeisterschaft: 1. Platz Alex Karapetjan, Jugend; 1. Platz Linde Heineke, Karate-Kumite; 1. Platz Boris Linevyeh, Kumite-Karate; 1. Platz Hermann Veselov, Kata Karate (Trainer: Salah Kebbach und Edgar Karapetjan)

Postsportverein Wismar

Tischtennis

Landesmeisterschaft: 1. Platz Moritz Holz, Schüler B (Trainer: Jürgen Weigel)

Kegelverein NWM

Kegeln

Landesmeisterschaft: 1. Platz Männliche Jugend B (Trainer: Jens Lehmann); 2. Platz Männliche Jugend A (Trainer: Peter Röske)

SV Bad Kleinen

Boxen

Deutsche Meisterschaft GBA: 1. Platz Lisa Marie Starke, AK 10 (Trainer: Ingolf Blümle)

Kegeln

Landesmeisterschaft: 1. Platz Alina Nöske, Jugend B (Trainer: Brigitte und Peter Röske)

FC Anker Wismar

Fußball

Landesmeisterschaft: 1. Platz A-Junioren, 18- bis 19-Jährige (Trainer: Jörg Broberg)

Kreisfußballverband SN/NWM

Fußball

Landesmeisterschaft: 1. Platz Kreisauswahl E/F-Juniorinnen in der Halle, Jg. 2002-2005; 3. Platz Kreisauswahl E/F-Juniorinnen auf dem Feld (Trainer: Heinz Baade); 3. Platz Kreisauswahl D-Juniorinnen, Jg. 2000-2003 (Trainer: Heinz Baade und Jörg Zelva)

SC Mecklenburger Springer

Schach

Landesmeisterschaften: 1. Platz Constanze Wulf, U18; 1. Platz Kevin Schreiber, U20 Schnellschach; 2. Platz Aaron Goldbach, U16; 3. Platz Sascha Knoop, U20; Landesmeister-Mannsch.:

1. Platz U19 Mannschaft (Trainer: Thomas Schreiber)

Polizeisportverein Wismar

Leichtathletik

Landesmeisterschaften: 2 x 1. Platz Nick Ella Koblitz, 13 m; 3 x 1. Platz Jonas Larisch, 14 m; 1. Platz Samira Buchholz, AK 8w; 1. Platz Silas Büttner, AK 12 m, 1 x 3. Platz; 2 x 2. Platz Till Schomacker, AK 12 m; 2. Platz Lara Hardt, 14 w, 1 x 3. Platz; 3. Platz Luis Dannewitz, 13 m; 3. Platz Clara Tonecker, 10 w; 3. Platz Laurenz Aldinger, 9 m (Trainer: Oskar Männer, Jürgen Moeck, Andreas Mücke, Eckard Schomacker)

Boxen

Norddeutsche Meister: 1. Platz Max Andreas Raffel, U15 Kadetten, 1. Platz Landesmeisterschaft; 1. Platz Vanessa Düring, U15 Kadettinnen, 1. Platz Landesmeisterschaft; 1. Platz Wowa Djatschenko, U17 Junioren, 1. Platz Landesmeisterschaft; 1. Platz Hayk Ghukasyan, U17 Junioren, 2. Platz Landesmeisterschaft; 1. Platz Howannes Ghukasyan, U17 Junioren, 2. Platz Landesmeisterschaft: 1. Platz Tamolan Imamusaew, U15 Kadetten, 1. Platz Landesmeisterschaft; 1. Platz Falko Grünberg, U15 Kadetten, 1. Platz Landesmeisterschaft; 1. Platz Nasim Sedrati, U15 Kadetten, 1. Platz Landesmeisterschaft; 2. Platz Marcel Gildhoff, U15 Kadetten, 1. Platz Landesmeisterschaft (Trainer: Lothar Brode, Andreas Taruttis, Torsten Lange, Mirko Gaitzsch, Kl.-D. Manzke, Holger Rosenthal); Landesmeisterschaft: Tim Westphal, U15 Kadetten; 2. Platz Jan-Erik Bruhn, U15 Kadetten; 2. Platz Eric-Carl Sellmann, U13 Schüler; 2. Platz Jonathan Neumann, U13 Schüler; 2. Platz Lysann Hiller, U13 Schülerinnen

Basketball

Landesmeister-Mannschaft: 1. Platz PSV Wismar U14; 2. Platz PSV Wismar U12; 2. Platz PSV Wismar U16; 3. Platz PSV Wismar U10 (Trainer: Andy Mischke, Rene Kerl)

DLRG Bezirk Wismar

Rettungssport

Landesmeister-Mannsch.: 1. Platz Staffel AK 17/18 weiblich, Anna Graumüller, Lena Graumüller, Juliane Kohlen, Vivien Fulmer, Sarah Kirsch (Trainer: Dana Gromoll, Jörn Roloff, Andre Schliemann); 2. Platz Staffel AK 15/16 männlich, Dominik Groß, Hagen Kleiner, Justin Moritz, Lennart Herz, Luca Ringel (Trainer: Dana Gromoll, Maik Spangenberg); 2. Platz Staffel AK 17/18 männlich, Jacob Groß, Martin Treue, Lukas Schuchardt, Sven Elsner, Sven Feutlinske (Trainer: Jörn Roloff, Andre Schliemann); 2. Platz Staffel AK 13/14 weiblich, Maya Dettmann, Johanna Heinemann, Nele Anderson, Madita Beilke (Trainer: Britta Schenk, Ina Mannerow, Dana Gromoll, Maik Spangenberg)

311 Jugend-Sportler und Trainer für ihre Leistungen geehrt
Für das Wettkampfjahr 2013 wurden durch den KreisSportBund Nordwestmecklenburg (KSB) 311 Kinder, Jugendliche und Trainer für ihre herausragenden sportlichen Leistungen bei Landesmeisterschaften, Nordost- oder Deutschen Meisterschaften bis hin zur Teilnahme an den Weltmeisterschaften im Goalball- Behindertensport geehrt. „Bei dieser großen Anzahl an aktiven und erfolgreichen Sportlern mussten wir zum ersten Mal den Nachwuchs getrennt von den Erwachsenen einladen, die haben sich wirklich eine eigene Veranstaltung verdient. Und ein sportlicher Preis mit anschließendem Bowlen im Bowling- und Freizeitcenter kommt den Jugendlichen auch entgegen“, erklärte Christel Wegner vom KSB die erstmalige Jugend-Sportlerehrung im Sportpark am Hohen Damm. „Wir haben Einzelsportler und Vertreter der erfolgreichen Mannschaften eingeladen“, ergänzte sie.
Sönke Hagel, Vorsitzender des KSB, dankte den Sportlern für ihre sportlichen Leistungen, aber ganz wichtig war ihm auch der Dank an die Verantwortlichen hinter den Kulissen, den Trainern und Übungsleitern und auch den Eltern, die nicht nur die Fahrdienste übernehmen, sondern oft noch stundenlang in den Sporthallen sitzen und klatschen und jubeln und manchmal auch trösten müssen. „Es geht nicht immer um Rekorde. Sport heißt auch Regeln einhalten, den Gegner achten, Siege erkämpfen und Niederlagen verarbeiten.“ so Sportchef Hagel.
Obwohl es unter den erzielten Leistungen keine Rangfolge geben kann, war es doch eine schöne Geste, dass die Goalballsportler vom VfL Blau- Weiß Neukloster als erste genannt wurden. Sie waren bei den Weltmeisterschaften in Colorado Springs/USA dabei und belegten mit den Mädchen Platz fünf und bei den Jungen Platz sechs. Marlon Schikowski und Trainerin Christina Erpen vertraten die erfolgreichen Mannschaften.
Der Auszeichnungsmarathon war auch ein who is who des Sportes in Nordwestmecklenburg. Ob Gewichtheber aus Herrnburg, Judoka aus Wismar und Schönberg, Tischtennis- und Tennisspieler aus Boltenhagen und Wismar, Voltigieren aus Grevesmühlen und Wedendorf, Karatekämpfer und Boxer, Akrobaten und Schachspieler — viele Sportarten aus vielen Orten des Landkreises waren vertreten.
Ein Raunen ging durch die anwesenden Sportler, als erst die Akrobaten der TSG Wismar stolz zur Ehrung schritten. Dann zeigten auch die Schwimmmädchen und —jungen von der DLRG Wismar, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnt. Die erfolgreichen Damen im Rettungssport der Staffel AK 17/18 wurden von Jan Ladwig, dem Vorsitzenden der Sportjugend beglückwünscht.
Es geht nicht immer um Rekorde.“Sönke Hagel, KSB-Chef



Frank Peter Reichelt

Mit der Sportplakette des Landes, der höchsten staatlichen Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung des Sports in Mecklenburg-Vorpommern, ...

31.03.2014

muss 3:0-Heimschlappe verdauen.

31.03.2014

Stürmerfoul statt Siebenmeter: Zum Schluss fehlte gegen Leipzig das Glück. Personalplanung auf der Zielgeraden.

31.03.2014