Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
FC Anker bei Meisterschaft der Ü-35-Oldies ohne Medaille

Wismar FC Anker bei Meisterschaft der Ü-35-Oldies ohne Medaille

Das Ü35-Team des FC Anker Wismar musste bei der Landesbestenermittlung Ü 35 in Nossentiner Hütte (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) den Traum von einer Teilnahme an der 12.

Wismar. Das Ü35-Team des FC Anker Wismar musste bei der Landesbestenermittlung Ü 35 in Nossentiner Hütte (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) den Traum von einer Teilnahme an der 12. deutschen Bestenermittlung der Ü32 begraben. Diese wird vom 15. bis 18. Juni 2017 in Kottengrün (Vogtland) ausgetragen.

Nach einer tollen Vorrunde mit zwei Siegen musste sich die Wismarer Elf am Ende mit einem undankbaren vierten Platz begnügen. „Der vierte Platz ist sehr unglücklich, denn wir waren sehr stark. In den beiden Gruppenspielen hat mein Team hervorragend gespielt. Gegen Papendorf trafen Dirk Taflo, Daniel Erpen-Köhn und Maik Kerinn, gegen Stralsund machten Andre „Minna“ Priebe und Daniel Erpen-Köhn einen 0:1-Rückstand wett. Bemerkenswert war der Treffer von Andre Priebe, denn der kleinste Spieler im Team traf nach einer Ecke von Andreas Finger per Kopf“, so Anker-Trainer Dirk Meyer.

Nach der Vorrunde wurde das Turnier aufgrund eines Unwetters längere Zeit unterbrochen und die dann folgenden Halbfinalspiele nur noch über eine Spielzeit von 2x10 Minuten ausgetragen.

Auch in diesem Halbfinale dominierten die Hansestädter und verloren dann mehr als unglücklich durch ein Kontertor. „Wir hätten dieses Spiel unbedingt gewinnen müssen, denn wir waren klar spielbestimmend. Doch wir haben zu viele Chancen ausgelassen und bei einer so kurzen Spielzeit rächt sich das“, so Dirk Meyer.

Die Partie um Platz drei und vier wurde dann wegen der Platzverhältnisse nur noch als Elfmeterschießen ausgetragen.

Trainer Dirk Meyer: „Jetzt wollen wir uns in den Punktspielen der Kreisoberliga und im Kreispokal schadlos halten, um wieder den Meistertitel und den Pokalsieg feiern zu können. Es wird aber sehr schwer werden, doch wir wollen wieder an der deutschen Bestenermittlung teilnehmen. Dazu müssen wir Kreismeister werden und uns für die Landesbestenermittlung qualifizieren. Landesmeister wurde eine starke Torgelower Elf.

Andreas Knothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Proseken
Traumhafter Zieleinlauf bei der Premiere im letzten Jahr: Mitorganisator Bernd Kolz wird von vier Frauen – Jeanette Kohagen, Dörte Dittschlag, Kathrin Hoffmann und Nicole Fernholz (v. l.) – auf den letzten Metern der zwölf Kilometer langen Strecke eskortiert.

Laufen, Skaten und Nordic Walking am 1. Juli / Radsportler sind am 2. Juli gefordert / Der TSV Gägelow hofft auf 150 Teilnehmer / Fußball-EM kann vor Ort geguckt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.