Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
FC Anker in Schöneiche gefordert

Schöneiche/Berlin FC Anker in Schöneiche gefordert

Wismarer Oberligist will auswärts punkten

Voriger Artikel
Wismar Bulls gewinnen in letzter Minute
Nächster Artikel
Artem Harutyunyan Stargast des Abends

Kann Erdogan Pini morgen in Schöneiche auch so jubeln? Der Wismarer traf am letzten Sonntag gegen Charlottenburg zweimal ins gegnerische Gehäuse und erzielte in der laufenden Saison bereits acht Tore.

Quelle: Daniel Koch

Schöneiche/Berlin. Fußball-Oberligist FC Anker Wismar geht morgen auf Reisen und ist Gast bei Germania Schöneiche. Die Germanen, die jahrelang in der höchsten Amateurspielklasse dabei waren, hatten sich nach der Spielzeit 2011/12 als Tabellensechster freiwillig aus der Oberliga zurückgezogen. Nach zwei Spielzeiten in der Brandenburgliga stieg das Team wieder in die Oberliga auf und belegte in der abgelaufenen Saison hinter dem FC Anker einen guten achten Tabellenplatz. Nach den ersten zehn Spielen sind die Verantwortlichen der Germania absolut unzufrieden. Im Augenblick steht nur ein Sieg auf der Habenseite (3:1 beim FC Mecklenburg Schwerin). In den sechs bisherigen Heimspielen konnten die Randberliner noch keinen Sieg einfahren. Lediglich ein torloses Remis gegen Malchow und ein 3:3 gegen Frankfurt stehen zu Buche. Ende September hat der Vorstand der Germania die Trennung vom Trainerteam Dirk Bastian und Christian Schröder bekannt gegeben. Neuer Cheftrainer an der Babikstraße ist der 42-jährige Ronny Huppert.

Der FC Anker ist also gewarnt. Die Wismarer erwartet ein voll motiviertes Team, das sich bis zur letzten Minute kämpferisch nicht aufgeben wird. Dennoch ist Anker-Trainer Christiano Dinalo Adigo optimistisch: „Am letzten Spieltag gelang uns ein Superspiel. Mit viel Leidenschaft und Einsatzbereitschaft hat sich die Mannschaft gegen Charlottenburg präsentiert, absoluten Siegeswillen gezeigt und ist dafür belohnt worden. Wenn wir erneut kämpferisch und spielerisch so engagiert auftreten, sollte uns auch in Schöneiche ein Erfolg gelingen.“ Personell kann Adigo aus dem Vollen schöpfen, denn mit Alexander Rahmig, Dennis Martens und Ivanir Rodrigues stehen ihm drei Spieler wieder zur Verfügung, die am letzten Wochenende aus verschiedenen Gründen nicht dabei waren.

Die Partie bei den Randberlinern findet ab 13.30 Uhr im Jahn-Sportpark in der Babikstraße 9 in Schöneiche statt.Andreas Kirsch

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sagard
Felix Meyer (rechts) schoss in der letzten Minute den Ausgleich für den TSV Sagard.

Acht Spieler fehlen im Heimspiel gegen Pommern Stralsund II / Eine Minute vor dem Schlusspfiff wurde die drohende Niederlage abgewendet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.