Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
FC Anker verteidigt Hanse-Cup in Pastow

Pastow/Wismar FC Anker verteidigt Hanse-Cup in Pastow

Wismars Trainer Christiano Dinalo Adigo setzt Probespieler Franz Schlatow ein

Voriger Artikel
FC Anker verteidigt Pokal
Nächster Artikel
Sportlicher Monat: Poeler Abendlauf startet am 13. August

André Wenzel (l.), hier im Zweikampf mit Pastows Nils Lindemann (ehemals FC Schönberg), erzielte beim 4:1 gegen die U 19 des VfB Lübeck einen Doppelpack. Fotos (2): ak

Pastow/Wismar. Nach dem Sieg bei der Premiere vor einem Jahr hat Fußball-Oberligist FC Anker Wismar am Sonnabend den Pokal beim 2. Tischlerei-Hanse-Cup, ausgerichtet vom SV Pastow, verteidigt und damit eine erfolgreiche Generalprobe für den Start in die neue Saison gefeiert. Am kommenden Sonnabend um 15 Uhr empfängt das Team von Trainer Christiano Dinalo Adigo im ersten Punktspiel den SV Victoria Seelow.

OZ-Bild

Wismars Trainer Christiano Dinalo Adigo setzt Probespieler Franz Schlatow ein

Zur Bildergalerie

Zum Auftakt des Turniers in Broderstorf, bei dem die Spielzeit einmal 45 Minuten betrug, traf Anker auf die Platzherren und musste sich trotz klarer Überlegenheit mit einem torlosen Remis zufriedengeben. Es war zu merken, dass mit Clemens Lange ein kopfballstarker Spieler im Zentrum fehlt. André Wenzel mit einem Distanzschuss, Tom Ney mit einem Kopfball und Kapitän Philipp Unversucht hatten die besten Möglichkeiten für die Hansestädter. Da aber alle Chancen nicht genutzt wurden, musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Während der FC Anker dreimal traf, parierte Wismars Keeper Vaizow den zweiten Elfmeter der Gastgeber. Somit gewann der Oberligist mit 3:1 und legte damit den Grundstein zum Turniersieg.

Im Spiel gegen die U 19 des VfB Lübeck war die Anfangsphase ausgeglichen, bevor der aus den A-Junioren aufgerückte Kenan Hasicic Anker mit 2:0 in Führung brachte. Der Führungstreffer entsprang einem abgefälschten Distanzschuss aus gut 20 Metern, das 2:0 erzielte er nach guter Vorarbeit von Unversucht und Wenzel. Wenzel war es dann, der nach dem Anschlusstreffer mit einem Doppelpack den 4:1-Endstand perfekt machte. Mit Franz-Walther Schlatow, zuletzt beim FC Mecklenburg Schwerin, testete Christiano Dinalo Adigo einen offensiven Mittelfeldspieler.

Das Spiel um Platz 2 entschied der SV Pastow mit 1:0 gegen die U 19 des VfB für sich.

FC Anker setzte ein: Vaizov, Missner, Iljazi, Dzhaukhar, Bode, Martens, Ney, Ostrowitzki, Schlatow, Wenzel, Ottenbreit, Nogueira, Wahab, Köhn, Hasicic, Unversucht

Tore gegen Pastow: Unversucht, Ney und Dzhaukhar trafen im Elfmeterschießen; gegen U 19 VfB Lübeck: 1:0/2:0 (18./30.) Hasicic, 2:1 (38.) Stöver, 3:1/4:1 (43./45.) Wenzel.

Andreas Kirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe

Mit einem 8:1-Sieg konnte sich der SV Putbus im ersten Vorbereitungsspiel auf dem Jahn-Sportplatz durchsetzen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.