Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Groß Stieten mit herber Heimklatsche

1606wi15 Groß Stieten mit herber Heimklatsche

Gastgeber unterlagen gegen Cambs/Leezen mit 0:6 Toren.

Fußball-Landesliga-WestSG Groß Stieten — SpVgg. Cambs/Leezen 0:6 (0:2). Tore: 0:1 (12. Eigentor) Gräning, 0:2 (19.) Henning, 0:3 (75.) Lampe, 0:4 (77.) Zipser, 0:5 (81.) Grün, 0:6 (85.) Grün.

Nach dem überraschenden Auswärtssieg in der Vorwoche in Boizenburg wurde die SG Groß Stieten am Sonntag wieder sehr hart auf den Boden der Realität zurückgeholt. Gegen den letztjährigen Meister der Landesliga West setzte es eine herbe 0:6-Heimniederlage. Aber bei diesem Spiel lief letztlich alles gegen die Hausherren. Zuerst unterlief David Gräning ein unglückliches Eigentor, nur kurze Zeit später musste Stürmer Dirk Reifmann verletzt ausgewechselt werden. Zudem konnte Sirko Brauer, in Boizenburg zweifacher Torschütze, auf Grund einer Verletzung nicht eingesetzt werden.

Cambs/Leezen hatte zwar optische Vorteile in der ersten Halbzeit, aber die Hausherren hielten vor der Pause noch gut mit. So landete ein Schuss von Tom Marquardt am Pfosten des Tores der Randschweriner (24). Nach der Pause waren die Gäste dann aber deutlich spielbestimmend. Als bei den Gastgebern in der Schlussphase die Kräfte immer mehr schwanden, fuhren die Gäste noch mehrere gefährliche Konterangriffe und erhöhten noch auf 6:0 — vier Tore in 15 Minuten.

SG Groß Stieten spielte mit: Ruschbaschan — Kleinfeld, Kindler (79. Ron Skanska), Binder, Rohde, Gräning (65. Jakob), Marquardt, Kähler, Reifmann (13. Wiechmann), Funk, Welk.

Bernhard Knothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist