Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Sieg für Teams aus der Region

Kein Sieg für Teams aus der Region

Wismar Fußball-Landesklasse VI: Am dritten Spieltag gab es für die Gäste-Mannschaften nicht viel zu holen.

Wismar Fußball-Landesklasse VI: Am dritten Spieltag gab es für die Gäste-Mannschaften nicht viel zu holen. Nur Sternberg gewann in Lübstorf und der VfL Blau-Weiß Neukloster holte beim Aufsteiger in Brüel einen Zähler. Neukloster war auch das einzige der fünf regionalen Teams, das überhaupt punkten konnte. Die größte Klatsche mussten die Mühlenkicker beim 0:9 in Güstrow einstecken. Ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze liegt der dritte Aufsteiger aus Mulsow.

FC Mecklenburg Schwerin II - SG Zetor Benz 2:1 (1:0) Der Neuling aus Benz muss weiter auf den ersten Punkt in der neuen Spielklasse warten. Nach dem 2:4 in Carlow mussten die Benzer auch bei einem der Staffelfavoriten in der Landeshauptstadt eine Niederlage einstecken. SG Zetor Benz mit: Gudde - Gustävel, Stapusch (74. Bull), Lehnert, Kretschmann, Bandomir, Fernholz (67. Bohm), Schreiber, Wohlgemuth, Schröder, Seeheid (55. Tempel). Tore: 1:0 Philipp Häusler (5.), 2:0 Denny Schröter (58.), 2:1 Denny Schreiber (90. Elfmeter.

Mulsower SV - Poeler SV 4:0 (4:0) Die Poeler wurden auch bei ihrem zweiten Auswärtsspiel vorgeführt. Nach dem 1:7 in der Barlachstadt Güstrow musste sich das Team von Poels Trainer Uwe Paetow beim zweiten Neuling in Mulsow klar geschlagen geben. „Wir haben diesmal keinen guten Tag erwischt“, so der Trainer. Poeler SV von 1923 mit: R. Schmidt - Tramm (74. J. Schlichte), Faust, Kullack (54. T. Paetow), Bruß, Golms, Hannes Gilles, Groth, Plath, Paulmann (74. J. Schomann), Thomas Gilles. Tore: 1:0 Florian Kandler (2.), 2:0 Thomas Brüsehaver (29.), 3:0 Lars Neumann (31.), 4:0 Eric Zöller (35.).

SG Carlow - PSV Wismar 2:0 (1:0) Ein Junggesellenabschied hat die Erfolgsserie des PSV etwas gebremst, denn aufgrund des Fehlens mehrerer Stammspieler konnte Trainer Danny Pommerenke nicht sein bestes Aufgebot auf den Platz schicken. Ausschlaggebend war der Junggesellenabschied von Matthias Kittler. PSV Wismar mit: N. Kanter - Schwarz (62. Witzling), Mett, Moslehner, Jeghiazarjan, Algie, Lingk (57. N. Levetzow), Kloke, Mednow, L. Kanter (52. Gertz), Günther. Besondere Vorkommnisse: 68.

Gelb-Rote Karte für Lars Kanter (auf der Bank, nach Gelber Karte im Spiel). Tore: 1:0 (27.), 2:0 (50.) beide nicht gemeldet.

Güstrower SC 09 II - Mecklenburger SV 9:0 (2:0) Die Barlachstädter jagen der Konkurrenz bisher einen gewaltigen Schauer über den Rücken, denn nach dem 7:1 zum Saisonauftakt wurde am Sonnabend auch der letztjährige Dritte aus Dorf Mecklenburg geradezu überrollt. Mecklenburger SV: Pieth - Peters, Michalak, Plath, Scherbarth (62. Arndt), Böhnke (76. Turloff), Fabian Rohde, Mausolf (60. Felix Zocher), Kapschefsky, Fabian Zocher, Gehde. Tore: 1:0 Andy Süß (1.), 2:0/3:0 Philipp Keup (7./ 55.), 4:0 Mirko Froriep (57.), 5:0 (63.) Helmut Derr, 6:0 Philipp Keup (75.), 7:0/ 8:0 Michael Barachini (78./82.), 9:0 Helmut Derr.

Brüeler SV - VfL Blau-Weiß Neukloster 3:3 (0:1) In der abgelaufenen Saison die „Schießbude“ der Landesliga, jetzt blieben die Blau-Weißen auch im dritten Spiel in Folge ohne Niederlage. Lange Zeit standen die Gäste im Derby dicht vor dem dritten Sieg in Folge, denn das Team von Trainer Dirk Broberg führte zweimal mit zwei Treffern Vorsprung. „In der Schlussphase hätte es Elfmeter für uns geben müssen. So wurde es noch einmal hektisch. Und da wir vorher unsere Chancen nicht resolut genug genutzt hatten, wurden wir mit dem Ausgleich bestraft“, kommentierte Mannschaftsleiter Heiko Rose. Trotzdem stehen die Blau-Weißen damit weiter ganz oben in der Tabelle. VfL Blau-Weiß Neukloster mit: Pieper - T. Schubert, B. Krohn, Chr. Thom, Steltner, Mitzka, M. Koch, Rösner, Linsil (84. Forssman), Link, Wolfgramm. Tore: 0:1 Patrick Mitzka (8.), 0:2 Christoph Thom (61.), 1:2 Christian Roß (68.), 1:3 Fabio Rösner (71.), 2:3 Hannes Pöhle (73.), 3:3 Christian Bernau (84.).

Andreas Knothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pampow

Grimmener SV holt Unentschieden gegen MSV Pampow / Boljahn kann ausgleichen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.