Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kuß und Jeghiazarjan treffen doppelt

Landesliga Kuß und Jeghiazarjan treffen doppelt

WismarFußball-Landesliga West: FC Anker Wismar II — Neumühler SV 5:1 (1:0) Tore: 1:0 (21.) Tony Levetzow, 2:0 (47.), 3:0 (55.) Hannes Kuß, 3:1 (64.) Matthias Backhaus, ...

WismarFußball-Landesliga West: FC Anker Wismar II — Neumühler SV 5:1 (1:0) Tore: 1:0 (21.) Tony Levetzow, 2:0 (47.), 3:0 (55.) Hannes Kuß, 3:1 (64.) Matthias Backhaus, 4:1 (81.), 5:1 (85.) Aram Jeghiazarjan Die zweite Mannschaft des FC Anker Wismar bleibt auch im dritten Landesliga-Spiel ungeschlagen. Gegen den Neumühler SV gab es einen verdienten 5:1- Sieg, der vor allem aufgrund der zweiten Hälfte in Ordnung geht.

Im ersten Abschnitt taten sich beide Teams schwer. Die Hausherren drängten auf den Führungstreffer, doch zählbare Chancen waren Mangelware. Erst in der 21. Minute wurde Kapitän Tony Levetzow von Aram Jeghiazarjan schön freigespielt, umkurvte die Neumühler Hintermannschaft und ließ dem Gäste-Keeper mit einem platzierten Schuss keine Abwehrchance. In der Folge dominierte das Wismarer Team von Trainer Roland Thom weiterhin die Partie. Max Buhse köpfte eine Flanke von Hannes Kuß knapp neben das Tor.

Im zweiten Abschnitt lief es deutlich besser bei den Gastgebern. Bereits nach zwei Minuten lag das Leder erneut im Tor der Gäste. Hannes Kuß drückte eine Flanke von Jeghiazarjan über die Linie. Acht Minuten später verlängerte Maik Kerinn eine Flanke von Max Buhse zu Hannes Kuß, der mit seinem zweiten Treffer das 3:0 markierte.

Mit diesem Ergebnis im Rücken ließ die Ankerreserve die Zügel schleifen und somit kamen die Gäste ein ums andere Mal gefährlich vor das Gehäuse von Maik Zabojnik. Matthias Backhaus nutzte einen Fehler der Anker-Hintermannschaft zum 1:3. Danach versuchte der NSV zum zweiten Treffer zu kommen, was nicht gelang.

In der 81. Minute wurde Aram Jeghiazarjan vom eingewechselten Alah Mohammed schön freigespielt. Jeghiazarjan umspielte den NSV-Keeper und schob ins leere Tor ein. Vier Minuten später traf er nach einer Ecke von Mathias Schnöckel erneut. Hendrik Andersons‘ Kopfball wurde noch von der Linie gerettet, doch Jeghiazarjan schaltete am schnellsten und beförderte das Leder über die Linie.

FC Anker Wismar II mit: Zabojnik — Hannemann, Schnöckel, Anderson, Stapelmann, Sedoc, Levetzow, Kuß (88. Skripskausky), Buhse (68. Wolff) Jeghiazarjan, Kerinn (76.

Mohammed)

 

ak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist