Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Landesmeister im Gerätturnen

Ribnitz/Wismar Landesmeister im Gerätturnen

TSG freut sich über zwei Titel und Silber – Medaillen beim Bernsteinpokal

Voriger Artikel
FC Anker unterliegt SV Lichtenberg 47 mit 3:0
Nächster Artikel
Guanxiong Wu neuer Meister

Die Turnerinnen der TSG Wismar waren in Ribnitz erfolgreich.

Quelle: privat

Ribnitz/Wismar. Am vergangenen Wochenende lud der Ribnitzer SV anlässlich des 14. Bernsteinpokals sieben Vereine aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ein.

Insgesamt kämpften über 70 Turnerinnen der Altersklassen 8 bis 15 um die begehrten Pokale und Medaillen aus der Bernsteinstadt.

Drei Turnerinnen aus Wismar waren in der AK 9 am Start. Hierbei fiel Alina Schönke durch eine sauber und gespannt geturnte Reckübung auf. Beim Sprung konnte Svea Wulf ihre Leistungen im Vergleich zu den Übungssprüngen steigern und wurde mit einer hohen Wertung belohnt. Elli Morgner hatte mit ihrer Nervosität während des Wettbewerbs zu kämpfen und konnte deshalb ihre Leistungen nicht wie geplant abrufen.

In der AK 12 zeigten vier Turnerinnen der TSG ihre Leistungen. Hier wusste Lene Bieschke mit einer tollen Bodenübung die Kampfrichter zu überzeugen. Hervorzuheben ist der Riesenfelgaufschwung von Annika Laubinger, den sie erstmals im Wettkampf erfolgreich turnte. Phuong Thao Le Hoang erzielte wertvolle Punkte durch einen Handstützüberschlag über den Sprungtisch. Am Zittergerät Balken stürzte Hanne Fanger unglücklich und durfte ihre Übung nach eingelegter Pause zu Ende turnen. Für die Mädchen wurden die angestrebten Wettkampfziele erreicht und alle kehrten mit einer Medaille zurück.

Das nächste Ziel, das Maikätzchenturnen bei der SG Fiko Rostock, ist anvisiert. Nun gilt es, die Trainingszeit intensiv für die Vorbereitung zu nutzen.

Im Anschluss an das Bernsteinpokalturnen wurden die Landesmeisterschaften der Erwachsenen ausgetragen. Die erfolgreichen TSG-Turner der AK 20-24: Vivien Mitschke, Landesmeister; AK 25-29: Jana Miosga, Landesmeister; AK50-55: Simone Mitschke, Vizelandesmeister.

Jana Miosga, die erst seit kurzem für die TSG turnt, zeigte anspruchsvolle akrobatische Elemente am Boden und am Sprungtisch. Nach längerer Trainingspause gelang es Vivien Mitschke, besonders an ihrem Paradegerät, dem Balken, durch ihren eleganten und exakten Turnstiel, die Kampfrichter zu beeindrucken.

Dass Turnen nicht nur etwas für die Jüngeren ist, bewies ihre Mutter Simone. Am Stufenbarren und Balken konnte sie sich Höchstwertungen erturnen. Anerkennend muss man nach diesem Wettkampf sagen, dass sich die Mädchen die erwachsenen Turnerinnen als Vorbild nehmen können.

Anke Scharf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.