Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Leistungsgerechtes Remis beim Spitzenderby

2306wiwulf Leistungsgerechtes Remis beim Spitzenderby

Der Neuburger SV und der PSV Wismar II kamen ebenfalls zu Teilerfolgen und spielten unentschieden.

Fußball-KreisoberligaSKV Bobitz - Poeler SV 1:1 (1:0), Tore: 1:0 Kühn (15.), 1:1 Schubert (84.).

Trotz akuter Personalprobleme auf beiden Seiten entwickelte sich ein sehr abwechslungsreiches Derby mit einem gerechten Ausgang. Bedingt durch die frühe Führung erarbeitete sich der SKV bis zur Pause sowohl ein optisches Übergewicht als auch die besseren Möglichkeiten heraus, während sich die Insel-Elf bis dahin aus dem Konzept bringen ließ und vor allem im Offensivbereich noch einige Defizite offenbarte. Im zweiten Abschnitt präsentierte sich das Team deutlich gefestigter, stemmte sich lange Zeit gegen die drohende Niederlage und wurde in der Schlussphase noch mit dem verdienten Punktgewinn belohnt.

Bobitz mit: Frahm, Karsten, Schmidt, Meyer, Kühn, Kairys, Bibow, Krahmer, B. Brüggmann, Pöppel, Behrendt (70. Will). Poel mit: Hoffmann, Paschen, Tramm, Schomann, Paetow, Mulsow, Bruß, Plath (69. Barkow), Paulmann, H. Gilles (71. Gelhaar), Schubert.

SV Klütz - Polizei SV Wismar II 0:0, Tore: Fehlanzeige.

Nach einem gutklassigen Aufeinandertreffen trennten sich beide Teams leistungsgerecht mit einem torlosen Remis der besseren Sorte. In den ersten 45 Minuten hatte der PSV deutliche Anlaufschwierigkeiten zu verzeichnen, die aggressiveren Klützer kamen zu einigen guten Chancen, die aber zu unkonzentriert abgeschlossen wurden. Nach dem Wechsel wachten die Gäste auf, kamen Mitte der zweiten Hälfte durch Teske in einer 1:1-Situation und Naumer (Lattentreffer) zu zwei dicken Möglichkeiten für eine mögliche Führung. Als sich in der Schlussphase die Hausherren schon gedanklich auf einen Punktgewinn einstellten, hätte Zuther doch noch den Deckel auflegen können, doch er vergab freistehend per Kopf den möglichen Auswärtssieg.

PSV II mit: O. Lewerenz, Keller, Brandt, Hafemeister, R. Koch, Gärmann (46. Kristel), Naumer, Schwarz (74.Tiegs), Teske, Zuther, Beyer (55. Skibbe).

Neuburger SV - SV Dalberg 1:1 , Tore: 0:1 n.g. (12.), 1:1 Seemann (27.).

Es war in diesem Kellerduell gut zu erkennen, warum beide Teams weiterhin dort unten anzufinden sind. Die Kicker konnten in dieser sehr zerfahrenen Partie kaum spielerische Akzente setzen, versuchten ihr Heil meist mit lang geschlagenen Bällen, sodass über die gesamte Zeit kaum Spielfluss zustande kam. Vor allem beim NSV fehlte die nötige Lockerheit um sich am Ende in diesem sogenannten 6-Punkte-Spiel auch erfolgreich durchsetzen zu können. Eine Unachtsamkeit im Abwehrverhalten ermöglichte die frühe Führung der Gäste, die Seemann nach guter Vorarbeit von Breitkopf aber noch vor der Pause wieder ausgleichen konnte.

Neuburg mit: Deckert, Bondzio (60. Gröger), Trojan, Schwerin, Breitkopf, Jäke, Pöhner, Schütt, Riegel (80. Gärtner), Seemann, C. Schmidt.

Der 19. Spieltag
Der 19.Spieltag verlief ganz nach dem Geschmack des Gostorfer SV. Der Klassenprimus setzte sich beim Derby in Selmsdorf mit 2:0 durch und profitierte gleichzeitig von den Punktverlusten des Verfolger-Quartetts. Damit bauten die Rieckhoff-Schützlinge ihren Punktevorsprung gegenüber ihrem härtesten Verfolger Dynamo Schwerin II auf nunmehr fünf Zähler aus.


Nutznießer dieser Punktverluste war zweifelsfrei der Brüsewitzer SV, der nach dem 1:0-Erfolg beim Schlusslicht Schlagsdorf nun im Schlepptau des Spitzenduos liegt.


Im unteren Tabellenbild steckt der SV Lüdersdorf weiterhin tief im Winterschlaf. Er kassierte in der Rückrunde bereits seine vierte Pleite am Stück und liegt derzeit nur noch drei Punkte über dem Abstiegsstrich. Mit nur elf Treffern in den sieben Begegnungen stellten die Kicker zudem einen neuen Saison-Minusrekord auf.

Reinhard Wulf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist