Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Lüdersdorf stößt PSV-Reserve vom Thron
Mecklenburg Wismar Lüdersdorf stößt PSV-Reserve vom Thron
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.09.2013

Wismar — Am 4. Spieltag verlor der bisherige Spitzenreiter PSV Wismar II in der Fußball-Kreisoberliga beim SV Lüdersdorf. Neuer Tabellenführer ist nach dem 2:0-Heimsieg über Neuling Testorf/Upahl nun der Brüeler SV.

SV Lüdersdorf - Polizei SV Wismar II 2:1 (0:1), Tore: 0:1 Schwarz (30.), 1:1, 2:1 Ryll (47.,70.). Die Wendorfer begannen in den ersten 30 Minuten stark und führten bis zu diesem Zeitpunkt auch verdient durch einen Freistoßtreffer von Schwarz aus gut 25 Metern verdient. Doch anschließend schlich sich der Schlendrian bei den Gästen ein und baute den SVL wieder auf. PSV II mit:

Beyer, Keller, Brandt, Hafemeister, Teske, Kittler (60. Behrens), M. Koch, Naumer, Günther, Zuther, Schwarz

SKV Bobitz - Selmsdorfer SV 1:2 (0:1), Tore: 0:1 Venohr (31.), 1:1 Grunberg (58.), 1:2 Moldenhauer (81.). Das Endergebnis hätte durchaus noch höher ausfallen können, denn die Elf von Michael Stutzky dominierte vor allem nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich deutlich das Spiel, zumal beim SKV merklich die Luft ausging. Doch die Kicker gingen vor allem in der Chancenverwertung etwas zu unkonzentriert um, oder scheiterten am starken Keeper Frahm, der mit einigen Glanzparaden bis in die Schlussphase hinein sein Team im Spiel hielt. Bobitz mit: Frahm, Behrendt, Schomacker, Meyer, Gens (84.M.Rein), Rüth, Pöppel, Grunberg, B.Brüggmann, P.Rein (verletzt 46.Walter), Krahmer. Selmsdorf mit: E.Schulz, Meyer, Rene Schneider, Lange, D.Schulz, Stöhr, Groth, Venohr, Goretzki, Moldenhauer (85.Simon), Roland Schneider

FC Wismar Vikings - SV Klütz 1:1 (0:1), Tore: 0:1 Schulz (40.), 1:1 F.Böhm (50.). Über 90 Minuten gesehen ein mehr als gerechter Teilerfolg für die Welk-Schützlinge, zumal das Team nach der Ampelkarte gegen Gädtke (49.) fast die komplette zweite Hälfte in Unterzahl auskommen musste. In der ersten Hälfte erspielten sich die Hausherren zwar die deutlich besseren Möglichkeiten heraus, ließen diese aber zu überhastet liegen und wurden fünf Minuten vor der Pause bitter dafür bestraft. Vikings mit: Dolder, Wolff, Schellbach, Bressau, Becker, Schulz, Bandomir, F.Böhm, Behrens (46. Böttcher), Gädtke, Kaja (70.Weiß)

Rehnaer SV - Neuburger SV 2:1 (0:1), Tore: 0:1 Möller (18.), 1:1,2:1 Krause (53.,82.). Ein Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten. In den ersten 45 Minuten hatten die Neuburger die etwas bessere erste Hälfte zu verzeichnen und nutzten bereits ihre erste Chance durch Möller zur Pausenführung. Anschließend kamen die Rehnaer deutlich stärker aus den Kabinen zurück und und glichen bereits acht Minuten Später durch Krause aus. Im Nachgang bekam der NSV dann deutlich mehr Probleme. Neuburg mit: Hölgermann, Marten, Jäke, Pöhner, Gröger, Schütt (80. Ziehl), Breitkopf, Schmidt, Schwerin, Kähler, Möller (75. Bondzio)

Reinhard Wulf

Zehn Anwohner im Travemünder Weg in Dassow wurden evakuiert.

03.09.2013

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

17.09.2013

Argumente für und wider kommen von allen Seiten. Doch ein klarer Standpunkt fehlt.

03.09.2013