Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nach der Wimpelkette wird Poel auch laufend verbunden

Kirchdorf Nach der Wimpelkette wird Poel auch laufend verbunden

Unter dem Motto „Die Insel Poel laufend verbinden“ wird am Sonnabend, 31. August, ab 10 Uhr erstmals der Versuch gestartet, alle Dörfer — nicht nur mit Wimpeln —, sondern auch mit Läufern zu verbinden.

Kirchdorf. Unter dem Motto „Die Insel Poel laufend verbinden“ wird am Sonnabend, 31. August, ab 10 Uhr erstmals der Versuch gestartet, alle Dörfer — nicht nur mit Wimpeln —, sondern auch mit Läufern zu verbinden. Deshalb hat sich der Poeler Sportverein anlässlich der 850-Jahrfeier und seines 90. Jubiläums diesen Lauf einfallen lassen. Erster Läufer ist Kurdirektor Markus Frick, der Start erfolgt auf dem Sportplatz Kirchdorf. Von dort aus wird dem vorher festgelegten Läufer in jedem Dorf der Staffelstab übergeben. Da allen Einwohnern der Insel die Gelegenheit gegeben werden soll, mitzulaufen, kann im Vorfeld nicht genau gesagt werden, wann die Läufer jeweils den nächsten Ort erreichen. Schlussläuferin ist Bürgermeisterin Gabriele Richter. Sie wird gemeinsam mit den Hauptläufern den Staffelstab an den 1.Vorsitzenden des Poeler SV, Helmuth Eggert, auf dem Sportplatz übergeben. Dort feiert der Verein mit vielen Spielen und Kutschfahrten ab 14 Uhr seinen Geburtstag. Boxer vom PSV Wismar werden ab 13 Uhr Schaukämpfe austragen. Gegen 16 Uhr erfolgt der Start zum 850-Meter-Lauf für die Insel und danach der 90-Meter-Lauf für den Verein. Daran können alle Anwesenden teilnehmen.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist