Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Neukloster bricht nach der Pause ein

Neukloster bricht nach der Pause ein

NeuklosterFußball-Landesliga Nord: VfL Blau-Weiß Neukloster — Güstrower SC 1:5 (1:0).

NeuklosterFußball-Landesliga Nord: VfL Blau-Weiß Neukloster — Güstrower SC 1:5 (1:0). Tore: 1:0 (12.) Patrick Wichmann, 1:1/1:2 (49./56.) Tobias Barachini, 1:3 (65.) Christian Hanke, 1:4 (66.) Aaron Lehsten, 1:5 (84.) Sebastian Koß.

Die Blau-Weißen konnten ihre Bilanz gegen den Güstrower SC nicht aufpolieren. Im siebten Spiel kassierte der VfL die sechste Niederlage. Dabei hatte es für die Hausherren sehr gut begonnen, denn Patrick Wichmann hatte sein Team frühzeitig in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel brachen die Platzherren dann völlig unverständlich ein. Innerhalb von 20 Minuten mussten sie vier Gegentreffer hinnehmen. Selbst als sich die Gäste durch eine Tätlichkeit dezimierten, fanden die Blau-Weißen nicht ins Spiel zurück. „Das Team hat eine sehr schlechte Mannschaftsleistung geboten. Mir ist völlig unklar, warum wir in der zweiten Halbzeit so eingebrochen sind“, schüttelte auch Mannschaftsleiter Mathias Klockzin den Kopf nach dieser Pleite. VfL: Pieper — Pügge, H. Krohn (36. Last), B. Krohn, Lützow, Ziehl (80. Suckow), Link, P. Wichmann, H. Koch, Nausch, Pisarski.

 

bk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist