Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neukloster bricht nach der Pause ein
Mecklenburg Wismar Neukloster bricht nach der Pause ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:22 02.09.2013

NeuklosterFußball-Landesliga Nord: VfL Blau-Weiß Neukloster — Güstrower SC 1:5 (1:0). Tore: 1:0 (12.) Patrick Wichmann, 1:1/1:2 (49./56.) Tobias Barachini, 1:3 (65.) Christian Hanke, 1:4 (66.) Aaron Lehsten, 1:5 (84.) Sebastian Koß.

Die Blau-Weißen konnten ihre Bilanz gegen den Güstrower SC nicht aufpolieren. Im siebten Spiel kassierte der VfL die sechste Niederlage. Dabei hatte es für die Hausherren sehr gut begonnen, denn Patrick Wichmann hatte sein Team frühzeitig in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel brachen die Platzherren dann völlig unverständlich ein. Innerhalb von 20 Minuten mussten sie vier Gegentreffer hinnehmen. Selbst als sich die Gäste durch eine Tätlichkeit dezimierten, fanden die Blau-Weißen nicht ins Spiel zurück. „Das Team hat eine sehr schlechte Mannschaftsleistung geboten. Mir ist völlig unklar, warum wir in der zweiten Halbzeit so eingebrochen sind“, schüttelte auch Mannschaftsleiter Mathias Klockzin den Kopf nach dieser Pleite.VfL: Pieper — Pügge, H. Krohn (36. Last), B. Krohn, Lützow, Ziehl (80. Suckow), Link, P. Wichmann, H. Koch, Nausch, Pisarski.

bk

Stephan Bauer präsentiert am 11. September um 19.30 Uhr im Zeughaus sein brandaktuelles Programm, das einige Lachsalven verspricht.

02.09.2013

Nach der Premiere von „Schnuckis Bodenkammer“ folgen weitere Vorstellungen.

02.09.2013

Der Poeler Sportverein beging am Sonnabend sein 90. Vereinsjubiläum mit vielen Mitmach-Aktionen.

02.09.2013
Anzeige