Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Noch drei Tage: FC Anker gegen Hertha BSC

Wismar Noch drei Tage: FC Anker gegen Hertha BSC

Das erfolgreichste Team des FC Anker Wismar darf am Freitag die Spieler auf den Platz begleiten

Voriger Artikel
Tietze holt EM-Titel
Nächster Artikel
Turnier in Blowatz lockt Pferdefans

Die F1-Junioren des FC Anker Wismar: Marvin Scheil, Finn Borowski, Erik Biemann, Niklas Ehlert, Lennox Preuß, Mads Bröker, Lennox Martin und Malte Meyer (v. l.) mit dem Sommer-Cup, den sie am Sonntag beim Eichholzer SV gewonnen haben. Es fehlt auf dem Foto Eric Söder. Am Freitag dürfen die Jungs beim Testspiel FC Anker Wismar gegen Hertha BSC Berlin die Spieler auf den Platz begleiten.

Quelle: Foto: Peter Preuss

Wismar. Noch drei Tage, dann steigt im Wismarer Kurt-Bürger-Bürger-Stadion das Fußball-Highlight des Jahres: Oberligist FC Anker Wismar empfängt anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereins um 17.30 Uhr den Bundesligisten und Euro-League-Teilnehmer Hertha BSC Berlin.

„Es kribbelt schon mächtig. Wir freuen uns alle auf dieses Spiel gegen den Bundesligisten“, bringt Philipp Unversucht, Kapitän und Abwehrchef des FC Anker, die Stimmung seines Teams zum Ausdruck. Er feierte gestern seinen 31. Geburtstag. „Ein volles Haus am Freitag, das wäre für mich persönlich ein tolles Geburtstagsgeschenk, wünscht sich Unversucht.

„Die Mannschaft wird ihr Bestes geben“, verspricht Stürmer Sebastian Schiewe. „Und wenn die Fans uns lauthals den Rücken stärken, das wäre super. Was auch gegen einen Bundesligisten möglich ist, das haben wir im vorigen Jahr gezeigt, als wir nur 0:2 gegen den Hamburger SV verloren haben“, erinnert Schiewe an die Partie gegen den Bundesligisten aus der Elbmetropole. Auch Anker-Trainer Christiano Dinalo Adigo fiebert der Begegnung entgegen. „Natürlich ist ein Spiel gegen einen Bundesligisten, auch für einen Trainer etwas Besonderes. Ich denke, mein Team wird ein sehr gutes Spiel abliefern“, meint Adigo. Wer aber in der Startelf stehen wird, das verrät er immer noch nicht. „Wir haben noch drei Trainingseinheiten. Der eine oder andere Spieler kann sich noch anbieten“, meint Christiano Dinalo Adigo.

Doch wer am Freitag die Spieler auf den Platz begleiten wird, das steht schon fest. „Es werden auf jeden Fall die F1-Junioren dabei sein, die es verdient haben. Sie sind in diesem Jahr Meister und Pokalsieger in der Kreisoberliga sowie Vizelandesmeister geworden und haben darüber hinaus sechs Turniere in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein gewonnen“, lüftet Reinhart Kny, Vizepräsident des FC Anker Wismar, das Geheimnis.

Die F1-Junioren des FC Anker waren am Sonntag wieder erfolgreich. Die Schützlinge von Trainer Mathias Tietze-Böhm und Co-Trainer René Preuß haben beim Eichholzer SV ungeschlagen den Sommer-Cup gewonnen. Zwölf Mannschaften, elf aus Schleswig-Holstein, kämpften um die Trophäe. Im Finale besiegte das Anker-Team die F1-Junioren des Eichholzer SV mit 1:0.

Der Kartenverkauf für das Testspiel am Freitag ist in vollem Gange. Philipp Unversucht, der auch Leiter der Geschäftsstelle beim FC Anker ist, empfiehlt allen Fans, die sich das Spiel ansehen wollen, vom Vorverkauf Gebrauch zu machen, um am 21. Juli lange Schlagen vor dem Kurt-Bürger-Stadion zu vermeiden. Tickets zum Preis von 16,50 Euro (Erwachsene), 11,50 Euro (ermäßigt für Kinder, Schüler und Studenten, Auszubildende und Rentner) gibt es im Verlagshaus der OSTSEE-ZEITUNG Wismar, Mecklenburger Straße 28, und im Pressehaus in Grevesmühlen in der August-Bebel-Straße 11, sowie in der Geschäftsstelle des FC Anker Wismar im Kurt-Bürger-Stadion, Bürgermeister-Haupt-Straße.

Peter Preuß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eichholz-Lübeck/Wismar
Diesen Ball von Anker-Stürmer Sebastian Schiewe (l.) muss Torwart Phillip Schneider passieren lassen. Schiewe erzielte gegen den Eichholzer SV insgesamt vier Tore.

Wismarer Oberligateam gewinnt beim Eichholzer SV deutlich / Schiewe erzielt vier Treffer gegen Rand-Lübecker / In einer Woche kommt Bundesligist Hertha

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.