Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Osterlauf startet am Sonntag

Wismar Osterlauf startet am Sonntag

Für Freizeitläufer und Walker stehen vier Strecken zur Auswahl

Voriger Artikel
170 Reiter bei den Poeler Reitsporttagen
Nächster Artikel
Anker gegen HSV: Karten ab heute

Osterlauf 2015: Einige der schnellen Starter waren auch am Ende im Vorderfeld anzutreffen und hatten gut lachen.

Quelle: Daniel Koch

Wismar. Beim Osterlauf 2015 wurden die kühnsten Erwartungen der Organisatoren in puncto Teilnehmerzahl übertroffen. 192 Aktive erreichten das Ziel, 2014 waren es gute 147.

Entsprechend strahlende Gesichter gab es bei Andre Mack, Stefan Schröder, Doreen Martin, Susann Wiedemann und Frank Hilbrecht. „Natürlich hoffen wir auch am 3. April auf viele Läufer und Walker. Wir präparieren die Strecke, sorgen mit Feuerschalen im Start- und Zielbereich für wohlige Wärme und sind guter Dinge, dass viele Freizeitläufer ihre Fitness unter Beweis stellen möchten“, blickt Stefan Schröder voraus und meint augenzwinkernd, dass der nachösterliche Lauf eine gute Gelegenheit ist, ein paar Kalorien von den Festtagen wieder loszuwerden.

Am kommenden Sonntag stehen vier Strecken zur Auswahl: der 750 Meter lange Kinderlauf, die Strecke bis Hoben und zurück (4 km), die Hauptstrecke (12 km) über Hoben, am Strand in Richtung Fliemstorf bis Höhe Campingplatz Zierow und zurück durch Fliemstorf, Hoben bis zum Start sowie 7,7 km für Nordic Walker. Mit warmer Suppe, Getränken, Feuerschalen, Schokoladenosterhasen und hoffentlich schönem Wetter setzen die Organisatoren alles an eine gelungene Veranstaltung. Der Osterlauf findet im Rahmen des Strandlaufcups statt. Die nächsten beiden Veranstaltungen sind der Strandlauf am 19. Juni und der Weihnachtslauf am 11. Dezember. Nicht dabei ist in diesem Jahr Nick Hoffmann. 2015 war der Osterlauf gleichzeitig ein Spendenlauf. 81 Aktive hatten sich für sein „Team Botswana“ angemeldet, das von den beiden Wismarer Firmen Egger und Krebs unterstützt wurde. „Ich bin jetzt seit sieben Monate an einer Schule in Botswana und absolviere hier mein freiwilliges soziales Jahr. Mir gefällt es super, aber beim Osterlauf hätte ich gerne wieder mitgemacht. Allerdings verspreche ich, dass ich am 3. April auch hier laufen werde“, grüßt der 19-Jährige aus der Ferne, der in Botswana regelmäßig joggt und einige Jungs für das Laufen begeistern konnte.

Mit dem Weihnachtslauf im Dezember war auch der dreiteilige Strandlauf-Cup zu Ende gegangen. Die Gesamtsieger des Jahres 2015 heißen Florian Kühn aus Wismar und Ariane Stapusch aus Neukloster. Sie und die Zweit- und Drittplatzierten werden beim Osterlauf besonders geehrt. In die Cup-Wertung kommt dabei die lange Strecke über 12,1 km. Die Neuklosteranerin setzte sich souverän durch. Nach dem 2. Platz beim Osterlauf ließ sie zwei Siege beim Strandlauf im Juni und beim Weihnachtslauf folgen. Mit 86 Punkten gewann sie deutlich vor Jeanette Kohagen aus Wismar (70 Punkte). Platz drei geht an Janett Jachczyk (Stechlin, 56).

Drei Läufe, vier Strecken

3 Läufe bilden den Strandlaufcup: der Osterlauf am 3. April, der Strandlauf am 19. Juni und der Weihnachtslauf am 11. Dezember, jeweils in Seebad Wendorf.

In die Wertung kommen bei der Cup-Wertung die Läufe über 12,1 Kilometer. Punkte gibt es jeweils für die ersten 25 Gesamtplatzierungen bei weiblich und männlich bei jedem der drei Wettbewerbe.

4 Strecken stehen zur Auswahl: 0,75 km (keine Anmeldegebühr), 4 km (4 Euro), 12,1 km (7 Euro) und 7,7 km Nordic Walking (5 Euro).

Ab 11 Uhr werden am 3. April die Läufe in Wismar-Wendorf gestartet.

Die Nachmeldegebühr am Veranstaltungstag beträgt 2 Euro (entfällt bei Voranmeldung). Anmeldungen sind am Sonntag zwischen 9 und 10.15 Uhr möglich.

Das Anmeldeportal zum Osterlauf ist geöffnet und zu finden unter www.strandlaufcup.de

Von Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Griebenow
Großes Starterfeld am Sonnabend beim traditionellen Griebenower Parklauf.

Seit Jahrzehnten rennen Sportler aller Altersklassen am Ostersonnabend durch den Griebenower Park (Vorpommern-Rügen). In diesem Jahr wurden fast 150 Starter gezählt.

mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.